HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: Hamburg Freezers unterliegen in Kassel mit 1:3 (0:1, 0:1, 1:1)

    Hamburg (ots) - Die Hamburg Freezers haben am Sonntag ihre Auswärtspartie bei den Kassel Huskies mit 1:3 verloren. Die Hamburger sahen sich im ersten Drittel einer konzentriert und stark aufspielenden Heimmannschaft gegenüber, die in der 4.Minute durch einen Treffer von Brad Burym verdienst mit 1:0 in Führung ging. Mit diesem knappen Ergebnis ging es in die Pause. Im zweiten Drittel zeigten sich die Freezers wie ausgewechselt. Das Team von Coach Paul Gardner war klar die bessere Mannschaft und dominierte nun den Gegner, versäumte es aber, die zahlreichen Torchancen zu nutzen. Adam Hauser im Tor der Kassel Huskies bewahrte sein Team mit zahlreichen Glanzparaden vor einem Gegentreffer. Mitten hinein in die Drangphase der Freezers erzielte Kassels Stürmer Shawn McNeil das überraschende 2:0 für die Huskies. Im letzten Drittel konnten sich die Huskies wieder vom Druck der Hamburger befreien. Alex Leavitt (48.) traf für Kassel zum 3:0. Das 1:3 durch John Tripp in der 59.Minute kam für die Hamburg Freezers zu spät.

    Stephane Richer (Trainer Kassel Huskies): "Adam hat überragend gespielt. Im 3.Dritel haben wir die Partie wieder unter Kontrolle gebracht. Wir haben gegen eine sehr starke Hamburger  Mannschaft gespielt, aber die drei Punkte hier behalten."

    Paul Gardner (Trainer Hamburg Freezers): "Wir sind sehr enttäuscht. Wir wussten, dass die Huskies stark beginnen würden, aber im 2.Drittel waren wir die klar bessere Mannschaft. Adam Hauser hat hervorragend gehalten, am Ende hat er den Unterschied ausgemacht.."

    Endergebnis: Kassel Huskies - Hamburg Freezers 3:1 (1:0, 1:0, 1:1)

    Aufstellungen: Kassel Huskies:Hauser (Themm) - Auger, Bannister, Burym, Gauscher, Glusanok, Pellegrims, Wood -  Bartek, Boisvert, Christ, Klinge, Kosick, Kraft, Leavitt, McNeil,  Saggau, Schmidt, Schlager, Tallaire - Trainer: Stephane Richer

    Hamburg Freezers: Pelletier (Güttner) - Karalahti, Delmore, Manning, Blanchard; Leask; Sevo - Aab, Tripp, Wilm, Fortier; Morrison, Brigley; Pinizzotto, Pielmeier, Sommerfeld, Schmidle; Ostwald, Mueller - Trainer: Paul Gardner

    Tore: 1:0 - 03:21 - Borym (Christ, Schmidt - EQ 2:0 - 27:24 - McNeil (Burym, Christ) - EQ 3:0 - 47:24 - Leavitt (Bartek, Auger) - EQ 3:1 -  58:27 - Tripp (Brigley, Blanchard) - sechster Feldspieler

    Schüsse: Kassel 40 (18 - 12 - 10) - Hamburg 45 (9 - 23 - 13)

    Zuschauer: 4.501

    Strafen: Kassel: 16 Minuten - Hamburg: 24 Minuten

Pressekontakt:
HEC GmbH Hamburg Freezers
Heiko Pump
Pressesprecher

Hellgrundweg 50
22525 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 124
Fax:        +49 (0) 40 - 38 08 35 - 20
Mobil:    0176 - 188 188 81

E-Mail: heiko.pump@hamburg-freezers.de

 

Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HamburgFreezers

Das könnte Sie auch interessieren: