HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: Hamburg Freezers unterliegen in Ingolstadt mit 1:4

    Hamburg (ots) - Die Hamburg Freezers haben am Freitagabend ihre Auswärtspartie beim ERC Ingolstadt mit 1:4 verloren. Nach torlosem ersten Drittel eröffnete Doug Ast (26.) vor 2942 Zuschauern den Torreigen, Duncan Milroy (29.) und Jakub Ficenec (33.) in Überzahl erhöhten noch vor der zweiten Drittelpause auf 3:0 für die Gastgeber. Im Schlussabschnitt erzielte Max Schmidle (46.) zunächst den Anschlusstreffer, nur 15 Sekunden später stellte Eric Nickulas (47.) die alte Tordifferenz mit dem 4:1 wieder her. Ihre nächste Partie bestreiten die Hamburg Freezers bereits am Sonntag. Um 14.30 Uhr trifft das Team von Trainer Bill Stewart dann in der Color Line Arena auf die Krefeld Pinguine.

    Benoit Laporte (Trainer ERC Ingolstadt): "Wir haben viele Strafe gezogen, aber kein Tor kassiert - das war der Schlüssel zum Sieg. Im zweiten Drittel haben wir das Spiel gedreht und als Mannschaft gesiegt, obwohl wir viele Ausfälle zu beklagen hatten. Die Stimmung in der Arena war erstklassig, dazu haben wir unseren Teil heute Abend beigetragen."

    Bill Stewart (Trainer Hamburg Freezers): "Das erste Drittel war sehr gut von uns. Wir haben viele Schüsse abgegeben, aber leider kein Tor erzielt. Das zweite Drittel hat Ingolstadt klar dominiert, da wurde das Spiel entschieden. Ich bin sehr enttäuscht von unseren ersten beiden Reihen, unsere junngen Spieler haben jedoch eine sehr gute Leistung gezeigt. Wenn deine jungen Spieler die besten sind, dann hast du in den meisten Fällen Probleme, drei Punkte mit nach Hause zu nehmen."

    Endergebnis: ERC Ingolstadt - Hamburg Freezers 4:1 (0:0, 3:0, 1:1)

    Aufstellungen:

    ERC Ingolstadt: Waite (Vogl) - Ficenec, Rourke; Holland, Martinovic; Bakos, St. Jacques - Boucher, Sarault, Nickulas; Milroy, Ast, Seidenberg; Greilinger, Hinterstocker, Waginger; Daschner, Brandl, Draxinger - Trainer: Benoit Laporte

    Hamburg Freezers: Pelletier (Güttner) - Karalahti, Manning; Delmore, Blanchard; Retzer, Leask; Sevo - Smyth, Wilm, Fortier; Mueller, Sarno, Brigley; Pielmeier, Sommerfeld, Schmidle; Ostwald - Trainer: Bill Stewart

    Tore:

    1:0 - 25:46 - Ast (Milroy, Boucher) - EQ 2:0 - 28:13 - Milroy (Seidenberg, Hinterstocker) - EQ 3:0 - 32:58 - Ficenec (Boucher, Martinovic) - PP1 3:1 - 45:51 - Schmidle (Ostwald, Delmore) - EQ 4:1 - 46:06 - Nickulas (Waginger) - EQ

    Schüsse: Ingolstadt 34 (10 - 18 - 6) - Hamburg 30 (11 - 8 - 11)

    Zuschauer: 2.942

    Strafen: Ingolstadt: 26 Minuten - Hamburg: 12 Minuten

    Schiedsrichter: Roland Aumüller (Andreas Kowert, Robert Schelewski)

Pressekontakt:
HEC GmbH Hamburg Freezers
Christoph Wulf
Hellgrundweg 50
22525 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 134
Fax:        +49 (0) 40 - 38 08 35 - 20
Mobil:    0176 - 188 188 85

E-Mail: christoph.wulf@hamburg-freezers.de

Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HamburgFreezers

Das könnte Sie auch interessieren: