HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: Schultereckgelenksprengung bei Aab - Sechs Wochen Pause

    Hamburg (ots) - Vitalij Aab hat sich im Spiel gegen die Eisbären Berlin eine Schultereckgelenksprengung zugezogen. Das hat eine Untersuchung bei Teamarzt Prof. Dr. Bernd Kabelka ergeben. Der Freezers-Stürmer war zu Beginn des dritten Drittels nach einem Check unglücklich gegen die Bande geprallt und konnte das Spiel nicht fortsetzen. "Vitalij wird sechs Wochen pausieren müssen", so Kabelka. "Eine Operation ist jedoch nicht nötig, wir werden die Verletzung konservativ behandeln."

    "Ich bin natürlich enttäuscht, da die bisherige Saison für mich gut gelaufen ist", so Aab. "Durch die Länderpause verpasse ich glücklicherweise nicht ganz so viele Spiele. Ich hoffe, der Mannschaft bald wieder helfen zu können."

Pressekontakt:
HEC GmbH Hamburg Freezers
Pressestelle
Christoph Wulf
Telefon: 040 - 547 18 434
Fax:     040 - 547 18 420
E-Mail:  christoph.wulf@hamburg-freezers.de

 

Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HamburgFreezers

Das könnte Sie auch interessieren: