Shell Deutschland Oil GmbH

Shell bringt neuen Kraftstoff auf den Markt

Hamburg (ots) - Shell erweitert ihr Angebot an Hochleistungs-Kraftstoffen. Zum 25. September 2008 führt die Shell Deutschland Oil GmbH das neue Shell V-Power 95 ein. Künftig wird es dann neben Shell V-Power Diesel und Shell V-Power Racing mit 100 Oktan auch einen Hochleistungs-Kraftstoff mit 95 Oktan geben.

Das neue Shell V-Power 95 profitiert von der technischen Zusammenarbeit zwischen Shell und Ferrari. Mit Hilfe der in der Formel 1 gesammelten Erfahrungen können die Wissenschaftler bei Shell ihr Wissen über Rennkraftstoffe auf die Entwicklung von Straßenkraftstoffen für herkömmliche Benzinfahrzeuge übertragen.

Shell V-Power 95 basiert auf einer hochwirksamen Formulation, damit die Motoren ihre volle Leistung über eine längere Zeit abrufen können. Shell V-Power 95 wurde entwickelt, um leistungsmindernden Ablagerungen im Motor vorzubeugen und die Einlassventile zu reinigen, wodurch das Kraftstoff-Luftgemisch im Brennraum optimiert wird.

Shell V-Power mit 100 Oktan hat sogar noch mehr zu bieten. Dieser Hochleistungs-Kraftstoff, der künftig unter dem Markennamen Shell V-Power Racing 100 vermarktet wird, enthält eine Komponente (Friction Modification Technology), die auf eine maximale Beschleunigung zielt. Diese Technologie wird von Ferrari seit 2006 in der Formel 1 eingesetzt und soll helfen, die Reibung zwischen Zylinderwand und Kolben im kritischen Bereich der oberen Kolbenringe zu verringern.

Doch die Shell Kunden können auch in Zukunft den Kraftstoff wählen, der ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Neben Shell V-Power Racing 100 und Shell V-Power 95 wird auch weiterhin Shell Super 95 mit der Formel für sparsamen Kraftstoffverbrauch angeboten. Shell Benzin mit 91 Oktan wird aufgrund der geringen Nachfrage vom Markt genommen. Das neue Produkt wird pro Liter fünf Cent teurer als Shell Super 95 sein.

Mit dem optimierten Angebot an Hochleistungskraftstoffen Shell V-Power 95, V-Power Racing 100 und Shell V-Power Diesel sowie den Standard-Kraftstoffen Shell Super 95 und dem erst 2007 eingeführten Shell Diesel mit der Formel zum Kraftstoffsparen unterstreicht Shell seine herausragende Rolle in der Kraftstoffforschung.

Ziel ist, auch künftig eine sichere, bezahlbare und nachhaltige Mobilität zu gewährleisten. Daher arbeitet Shell daran, die Energieeffizienz fossiler Kraftstoffe ständig zu verbessern. Gleichzeitig erforscht und entwickelt Shell alternative Kraftstoffe wie synthetischen Diesel aus Erdgas (GTL: Gas-to-Liquids) oder synthetischen Diesel aus Biomasse (BTL: Biomass-to-Liquids).

Dieses differenzierte Angebot an Kraftstoffen ist einer der Gründe für den Erfolg von Shell. Hinzu kommt das Bonusprogramm CLUBSMART, das mit 6,3 Millionen Teilnehmern das größte seiner Art auf dem deutschen Tankstellenmarkt ist. Umfassender Service ist die dritte Säule des Erfolgs. So bietet Shell inzwischen an etwa 900 Tankstellen den Tankwart-Service an. Dieser wird mittlerweile von rund 900.000 Kunden im Monat genutzt.

Pressekontakt:

Shell Deutschland Oil GmbH,
Cornelia Wolber
Telefon: +49 (0) 40 63 24 5650
Mobile: +49 (0) 171 4127744
Email: Cornelia.Wolber@shell.com
Internet: www.shell.de
Original-Content von: Shell Deutschland Oil GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: