AXA Konzern AG

Digitalisierung: Papierberge für Privatkrankenversicherte werden reduziert

Digitalisierung: Papierberge für Privatkrankenversicherte werden reduziert
AXA und CGM digitalisieren den Gesundheitsmarkt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/53273 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/AXA Konzern AG"

Köln (ots) - Die papierlose Verwaltung ist heute in vielen Branchen Normalität. Im Gesundheitsbereich hingegen tun sich die Beteiligten häufig schwer, den Anforderungen des digitalen Zeitalters vollumfänglich gerecht zu werden. Das neue ePortal "Meine Gesundheit" bietet Versicherten mit einer privaten Krankenvollversicherung jetzt erstmals die Möglichkeit, ihre Gesundheit dank digitaler Vernetzung vollständig papierlos, einfach und sicher zu managen.

Privatkrankenversicherte kennen das: Nach einem Arztbesuch folgt der mitunter aufwändige postalische Abrechnungsprozess. Je nach Anzahl der Besuche und Umfang der Leistungen können dabei im Laufe eines Jahres etliche Stunden an Verwaltungsaufwand und spürbare Kosten für Papier und Briefporto zusammenkommen. Und auch Ärzte haben Kosten und investieren Zeit in die Abrechnung per Papierbrief - Zeit, die sie lieber für die Behandlung und Beratung ihrer Patienten aufbringen würden. Diesem Ärgernis begegnen der Versicherer AXA und das führende eHealth-Unternehmen CompuGroup Medical SE (CGM) jetzt mit einem neuen Angebot: Das ePortal "Meine Gesundheit" vernetzt Ärzte, Patienten und AXA digital miteinander und ermöglicht es erstmals im deutschen Gesundheitsmarkt, Abrechnungsprozesse vollständig papierlos durchzuführen. Diese digitale Brücke für ein zeit- und ortsunabhängiges Gesundheitsmanagement vereinfacht bestehende Prozesse, spart allen Beteiligten Ressourcen und macht dicke Aktenordner künftig überflüssig. Neben dem Rechnungsmanagement bietet das ePortal aktuell auch Online-Funktionen zur Arztsuche und Terminvereinbarung sowie Gesundheitsnachrichten für die Versicherten. Das neue Angebot erfüllt höchste Datenschutzanforderungen. Das Konzept des ePortals "Meine Gesundheit" ist geprüft durch den Landesbeauftragten für Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz. "Meine Gesundheit" wurde zwischen November 2015 und April 2016 umfangreich getestet und steht Ärzten mit CGM-Software sowie krankenvollversicherten Kunden von AXA ab sofort kostenfrei zur Verfügung.

Patient als Navigator seiner Gesundheit hat die alleinige Datenhoheit

"Der Patient der Zukunft versteht sich als Manager seiner Gesundheit", sagt Klaus Dombke, Leiter Strategisches Leistungs- und Gesundheitsmanagement bei AXA. "Der überwiegende Teil unserer Versicherten möchte sein Gesundheitsmanagement in die eigenen Hände nehmen und wünscht sich einfache und mobile Lösungen, die zum Beispiel ein digitales Rechnungsmanagement ermöglichen. Diesen Wunsch erfüllen wir jetzt mit dem ePortal 'Meine Gesundheit'." Mittels digitaler Vernetzung in einem geschlossenen System können Ärzte Rechnungen über erbrachte Leistungen schnell und sicher in das ePortal "Meine Gesundheit" im persönlichen Bereich des Patienten hochladen. Das postalische Versenden der Rechnung ist damit nicht mehr notwendig. "Mit dem ePortal 'Meine Gesundheit' bieten wir Ärzten einen Service, der sich an den Anforderungen einer digitalisierten Welt, gerade auch in der Gesundheitsversorgung, ausrichtet", erläutert Jens Dommel, General Manager Business Unit LIFE bei CGM. "Das Angebot vereinfacht die Abläufe und ermöglicht es dem Arzt, sich wieder mehr auf das Wesentliche zu fokussieren: Die optimale Therapie und persönliche Betreuung des Patienten." "Meine Gesundheit" unterstützt aber auch weiterhin papierbasierte Abrechnungsverfahren. Beihilfeberechtigte können selbstverständlich über das ePortal Rechnungen ausdrucken, um diese an ihre zuständige Beihilfestelle zu senden.

Patienten, die das Angebot nutzen möchten, verwalten ihre Rechnungen unabhängig von Ort und Zeit in ihrem persönlichen Bereich des ePortals. Sie entscheiden, ob und wann sie Rechnungen an AXA online zur Bearbeitung weiterleiten und ihren Arzt zur Rechnungsstellung freischalten möchten. Sie haben während des gesamten, verschlüsselten Prozesses die Kontrolle über ihre Unterlagen und besitzen die alleinige Datenhoheit. Darüber hinaus werden keine zusätzlichen personenbezogenen Daten erhoben oder gespeichert. Auch die Leistungsabrechnung erhalten Patienten zukünftig online von AXA in das ePortal eingestellt. Papierrechnungen von noch nicht teilnehmenden Ärzten können ebenfalls in das ePortal eingebunden werden: Hierfür kann der Versicherte die Belege einscannen oder fotografieren und anschließend hochladen. Damit erleichtert das ePortal das individuelle Gesundheitsmanagement und spart auf allen Seiten Zeit und Kosten.

ePortal-Services sowie digitale Vernetzung werden weiter ausgebaut

Neben der Möglichkeit zur digitalen Abrechnung profitieren Ärzte und Patienten auch davon, dass Termine nun einfach online für die ganze Familie vereinbart werden können. So wird einerseits das Praxispersonal entlastet, andererseits ist der Patient bei der Terminvereinbarung unabhängig von den Öffnungszeiten seines Arztes. Die Online-Arztsuche von "Meine Gesundheit" ermöglicht es dem Patienten, Ärzte aller Fachrichtungen zu suchen und Kontakte zu verwalten. Des Weiteren erhält der Patient über das ePortal Gesundheitsnachrichten, die über Aktuelles und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit informieren. In den kommenden Monaten sollen die Serviceangebote weiter ausgebaut und beispielsweise um die Funktionen Medikamentenmanagement sowie Apotheken-, Klinik- und Sanitätshaus-Suche erweitert werden. Da ein Großteil der PKV-Versicherten Beamte bzw. Beihilfeberechtigte sind, richtet sich zudem ein großes Augenmerk auf einen schlankeren Abrechnungsprozess zwischen diesen Kunden und den Beihilfestellen.

Weitere Informationen unter: https://www.axa.de/meine-gesundheit

AXA in Deutschland

Der AXA Konzern zählt mit Beitragseinnahmen von 10,6 Mrd. Euro (2015) und 9.418 Mitarbeitern zu den führenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppen in Deutschland. Das Unternehmen bietet ganzheitliche Lösungen in den Bereichen private und betriebliche Vorsorge, Krankenversicherungen, Schaden- und Unfallversicherungen sowie Vermögensmanagement an. Alles Denken und Handeln des Unternehmens geht vom Kunden und seinen Bedürfnissen aus. Die AXA Deutschland ist Teil der AXA Gruppe, einem der weltweit führenden Versicherungsunternehmen und Vermögensmanager mit Tätigkeitsschwerpunkten in Europa, Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte die AXA Gruppe einen Umsatz von 98,5 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis (Underlying Earnings) von 5,6 Mrd. Euro. Das verwaltete Vermögen (Assets under Management) der AXA Gruppe hatte Ende 2015 ein Volumen von 1,36 Billionen Euro.

CGM SE

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 500 Mio. Euro. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit etwa 400.000 Ärzten, Zahnärzten, Apothekern und sonstigen Leistungserbringern in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Produkten in über 40 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 4.300 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Pressekontakt:

AXA Konzern AG
Isa Hesener
Unternehmenskommunikation
Tel.: 0 22 1 / 1 48 - 22 41 3
Fax: 0 22 1 / 1 48 - 44 - 22 41 3
E-Mail: isa.hesener@axa.de
Internet: www.AXA.de/presse

CompuGroup Medical Deutschland AG
Jürgen Veit
Leiter Kommunikation D-A-CH
Tel.: 0 26 1 / 80 00 - 15 21
Fax: 0 26 1 / 80 00 - 17 70
E-Mail: jürgen.veit@cgm.com
Internet: www.cgm.com
Original-Content von: AXA Konzern AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AXA Konzern AG

Das könnte Sie auch interessieren: