alltours flugreisen gmbh

alltours setzt im Winter auf Kanaren und baut das Programm auf der Mittel- und Fernstrecke stark aus

alltours setzt im Winter auf Kanaren und baut das Programm auf der Mittel- und Fernstrecke stark aus
Der neue alltours Fernwehkatalog. Der Reiseveranstalter schärft mit dem neuen Winterprogramm sein Profil als Anbieter von Fernreisen. Die klassischen Fernreiseziele Karibik und Südostasien baut alltours stark aus. Neben der Ausweitung des bestehenden Programms, wie beispielsweise in der Dominikanischen Republik oder in Thailand, kommen mit ...

Düsseldorf (ots) - Fernreiseangebot wächst massiv Curacao, Mauritius und Cozumel neu

   - Urlaub wird im kommenden Winter 1,2% günstiger
   - mit 380 Hotels ist alltours auf den Kanaren einer der größten 
     Reiseveranstalter Europas und wächst mit exklusiven Angeboten 
     überdurchschnittlich
   - die Vereinigten Arabischen Emirate werden massiv ausgebaut 
     Sultanat Ajman neu im Angebot
   - Aktiv- und Wellnessurlaub auf Mallorca wächst deutlich und 
     alltours öffnet deshalb im Winter 15 seiner allsun Hotels 

Urlauber, die im kommenden Winter mit alltours verreisen möchten, haben jetzt noch mehr Auswahl. Die Reiseveranstalter der alltours Gruppe (alltours und byebye) bauen ihre Programme deutlich aus und bieten insgesamt erstmals mehr als 1.500 Hotels an (Vorjahr 1.200). Allein in den Flugreisekatalogen "Spanien & Portugal", "Fernweh", "Sonnenträume" und "byebye" finden Gäste über 1.100 Hotels (Vorjahr 900).

Auf den Kanarischen Inseln ist alltours mit rund 380 Hotels (Vorjahr 330) einer der größten Reiseveranstalter Europas. Das Unternehmen baut damit seine starke Marktposition auf Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura, Teneriffa und La Palma weiter aus. Das Exklusivangebot stellt bei der Programmerweiterung einen strategischen Schwerpunkt dar. Für den Winter 2016/2017 hat alltours die Zahl der Exklusivbetten auf den Kanaren um mehr als 20% auf rund 9.000 erhöht.

Auf Madeira verdoppelt alltours sein Winterprogramm und bietet jetzt 45 Hotels an (Vorjahr 23). Ganz neu sind dort erstmals auch Reisen auf die Nachbarinsel Porto Santo, Fly&Drive Angebote und organisierte Wandertouren.

Urlaub auf Mallorca ist im Winter bei alltours immer gefragter, aber nicht teurer (Preise bleiben gegenüber Vorjahr stabil). In den vergangenen Winterhalbjahren ist alltours jeweils zweistellig auf Mallorca gewachsen, 2015/2016 mit 17%. Dieser Trend soll im kommenden Winter fortgesetzt werden. Insbesondere Aktivurlauber, Freizeitsportler und Wellnessgäste zieht es auf die Insel, weil es dort die perfekte Infrastruktur dafür gibt. alltours öffnet in diesem Winter 15 seiner allsun Hotels (Vorjahr 8), die sich genau an diese Zielgruppen richten. Auf dem spanischen Festland bietet alltours die Costa de La Luz im Winter neu an. Auch hier beinhaltet das Programm in erster Linie Hotels, die über perfekte Angebote für Wellness und Aktivurlauber verfügen.

Das Angebot für die Vereinigten Arabischen Emirate (Dubai, Abu Dhabi, Ras Al Khaimah, Oman) hat alltours im Winter auf rund 80 Ferienanlagen verdoppelt. Das Emirat Ajman kommt ganz neu hinzu. Trotz einer zurückhaltenden Buchungssituation für Reisen nach Ägypten startet alltours dort mit seinem bislang umfangreichsten Winterprogramm (100 Hotels). alltours Urlauber können neben der größeren Auswahl gleichzeitig von stark sinkenden Reisepreisen nach Ägypten profitieren. Das gilt auch für die Türkei.

Sein Profil als Anbieter von Fernreisen hebt alltours im Winter 2016/2017 noch stärker heraus. Auf der Fernstrecke hat das Unternehmen das Angebot deshalb massiv ausgebaut und bietet jetzt rund 300 Hotels (Vorjahr 220) an. Ganz neu im Programm sind die Inseln Curaçao in der Karibik und Mauritius im Indischen Ozean mit jeweils mehr als 20 Hotels. Erstmals buchbar bei alltours ist auch die Insel Cozumel vor der Küste Mexikos.

Die Preise für Pauschalurlaub sinken bei alltours im Winter 2016/2017 im Durchschnitt leicht um 1,2%. Während Reisen nach Ägypten, Südostasien, Madeira und in die Türkei günstiger werden, verteuert sich Urlaub auf den Kanaren um 2%. Auf Mallorca, Zypern, in Tunesien, Marokko, Portugal und in der Karibik bleiben die Preise auf Vorjahresniveau.

Auf den Kanaren baut alltours starke Marktposition mit noch mehr Exklusivhotels aus

alltours ist in Europa einer der größten Anbieter von Reisen auf die Kanaren (380 Hotels im Winterprogramm). Auf Lanzarote und La Palma ist das Unternehmen im abgelaufenen Winter Marktführer geworden. Jede fünfte in Deutschland verkaufte Pauschalreise auf diese beiden Inseln war von alltours (lt. GfK). Auf den Kanarischen Inseln bietet das Unternehmen immer mehr Hotels exklusiv an. In diesem Winter werden rund 9.000 Betten (+20%) ausschließlich bei alltours buchbar sein. Auf Gran Canaria umfasst das Exklusivangebot von alltours inzwischen 32 Ferienanlagen (Vorjahr 27). Dazu gehören zum Beispiel die ganz neue Luxus-Ferienanlage Suitehotel Playa del Ingles (4,5*) mit 260 Juniorsuiten in bester Strandlage und das CayBeach Meloneras Hotel (4*).

Erstmals exklusiv im Programm sind auf der Insel die Ferienanlagen Parquemar (3+*) und die Strelitzias Appartements (3*). Neue alltours Exklusivitäten gibt es im Winter auch auf Lanzarote mit dem Hotel Lanzarote Palm (4*), dem Hotel Lanzasur Club (4*), und auf Fuerteventura die Studios Matoral (3,5*). Zum Exklusivangebot auf den Kanarischen Inseln gehören selbstverständlich die 6 allsun Ferienanlagen. Die allsun Hotels Esplendido (4*) und Lucana (4,5*) auf Gran Canaria präsentieren sich den Gästen in einem neuen Ambiente mit viel Design und Möglichkeiten zum Chillen. Das allsun Hotel Barlovento (4,5*) wurde mit neuen Suiten, einer Chill-Out Bar und einem Panoramarestaurant weiter aufgewertet. Auf Teneriffa ist das allsun Hotel Los Hibiscos (4,5*) seit vielen Jahren eines der am stärksten gefragten Häuser im Programm.

Mit dem gezielten Ausbau des Exklusivangebots setzt alltours seine Strategie fort, möglichst viele Hotels als einziger Reiseveranstalter im Programm zu haben. Das gilt auch für viele andere Zielgebiete, wie zum Beispiel Mallorca. Dort entscheiden sich im Winter bereits rund 65% der alltours Gäste für ein Exklusivhotel.

Die bei Individualurlaubern besonders gefragte Insel La Palma wird bei alltours im Winter noch individueller. Der Veranstalter hat für seine Gäste ganz neu sogenannte "Dine-arounds" im Angebot. alltours Gäste in Fincas und Appartementanlagen erhalten für den Aufenthalt Coupons, die sie in zahlreichen angesagten Restaurants an verschiedenen Orten auf der Insel für einen Lunch oder Dinner einlösen können.

alltours verdoppelt Programm auf Madeira und bietet Porto Santo neu an

Das Angebot auf Madeira hat alltours gegenüber dem vergangenen Winter stark ausgebaut und bietet in seinem neuen Programm 45 Hotels an (Vorjahr 23). Neu bei alltours ist die Insel Porto Santo, die auch in Kombination mit Madeira angeboten wird. Das kleine Eiland ist 40 Kilometer von Madeira entfernt und punktet mit traumhaften Badestränden.

alltours setzt beim Programmausbau vor allem auf das gehobene Marktsegment ab 4 Sterne. Zu den neuen Häusern auf Madeira gehört beispielsweise das The Vine Design Hotel (5*) in Funchal. Eine Reihe der bei deutschsprachigen Gästen beliebten Quintas (zu Luxushotels umgebaute historische Herrenhäuser) werden ebenfalls neu angeboten, wie z. B. das elegante Hotel Quinta Jardins do Lago (5*).

Das Unternehmen hat sein Angebot von professionell geführten Wandertouren weiter ausgebaut. Im Programm werden unterschiedliche Routen angeboten, die in Paketen von drei bis sechs Tagen gebucht werden können. Zudem haben im Winter alltours Gäste die Auswahl aus zwei neuen Fly&Drive-Angeboten (Premium und Basic), die Flug, Hotel und Mietwagen beinhalten.

Auf Mallorca ist alltours einer der größten Reiseveranstalter "Mallorca gehört bei alltours zu den am stärksten wachsenden Reisezielen im Winter. Die Kunden wissen, dass wir nicht nur eines der umfang- und abwechslungsreichsten Programme anbieten, sondern auch eines der preisgünstigsten", sagte alltours Chef Willi Verhuven. Das Unternehmen steigert auf der Insel die Gästezahl im Winter seit Jahren jeweils zweistellig (2015/2016: +17%) und will diesen Trend fortsetzen. alltours bietet mehr als 60 Ferienanlagen an, die Aktiv- und Verwöhnurlaube mit Spa und Wellness auf Luxusniveau zu günstigen Preisen bieten.

Denn das ist genau das, was die meisten Gäste auf Mallorca in den Wintermonaten suchen. Viele Outdoor Aktivitäten wie Golf (auf 19 Plätzen), Radsport unter Profibedingungen oder geführte Wanderungen durch die Tramuntana Berge sind bei idealen Temperaturen auf der Insel im Winter unter optimalen Bedingungen möglich.

Im vergangenen Winter hatte das Unternehmen deshalb bereits acht seiner allsun Hotels geöffnet, im kommenden Winter werden es 15 sein. Der Mix von hochwertigen Spa/Wellness- und Fitness-Bereichen mit einer Vielzahl von Sport- und Profisportangeboten für (Indoor und Outdoor) bilden den Markenkern der allsun Hotels. Immer mehr Aktivurlauber entscheiden sich deshalb auch im Winter für eine dieser Ferienanlagen.

Auf dem spanischen Festland bietet alltours neu auch im Winter die Costa de la Luz an (Zielflughafen Jerez de la Frontera). Das Programm besteht aus Hotels der gehobenen Kategorie, wie zum Beispiel dem direkt am Championship Golfplatz gelegenen Hotel Barcelo Montecastillo (5*).

alltours erweitert Programm in den Emiraten massiv

In den Vereinigten Arabischen Emiraten hat alltours sein Programm massiv ausgeweitet. Im Winter 2016/2017 bietet das Unternehmen rund 80 Hotels in fünf Emiraten an (Vorjahr 40). Die meisten zusätzlichen Häuser befinden sich in Dubai rund um den Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt. In diesem Stadtteil liegt auch das Hotel Rove Dubai Downtown (4*) mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, in das alltours Gäste bereits von zu Hause aus einchecken können (Preis p. P. ab 50 Euro ÜF).

Durch die Zusammenarbeit mit der bekannten Address Hotelkette sind sechs über Dubai verteilte Hotels neu bei alltours. Auf der künstlichen Insel The Palm hat alltours im Winter jetzt fast alle 5-Sterne-Hotels im Programm, darunter erstmals das DeLuxe Hotel Waldorf Astoria. Neu im Angebot hat alltours im Winter das Emirat Ajman. Es liegt nördlich von Dubai. Dort ist es deutlich ruhiger und es gibt traumhafte weiße Sandstrände.

Stark ausgebaut hat das Unternehmen ebenfalls das Ausflugs- und Rundreiseprogramm. Nicht weniger als zehn verschiedene Ausflüge sind im Winter bereits vor der Abreise buchbar. Die einzelnen Pakete orientieren sich an unterschiedlichen Interessen der Gäste. So gibt es Trips unter dem Motto "Shopping und Sport" ebenso, wie die Angebote "Kultur" oder "Familie". Wer etwas ganz Besonderes erleben möchte, der bucht einen Helikopterflug. alltours Gäste können ihren Urlaub mit einigen ganz neu konzipierten Rundreisen wie zum Beispiel Wüstenhighlights oder Dubai/Oman miteinander kombinieren.

Luxushotels in Ägypten und der Türkei werden deutlich günstiger

Rund 100 Hotels, und damit so viele wie noch nie bietet alltours im kommenden Winter in Ägypten an. 96% der Ferienanlagen verfügen über 4 oder 5 Sterne. Da die Preise in Ägypten gegenüber Vorjahr sinken, wird Luxusurlaub am Roten Meer für alltours Gäste noch günstiger.

Das Unternehmen hat dafür auch die Zusammenarbeit mit namhaften Hotelketten wie Hilton, Pickalbatros, Steigenberger und White Albatros intensiviert. Erstmals dabei sind beispielsweise das bei Familien sehr beliebte Steigenberger Aqua Magic (5*) ab 620 Euro (1 Woche, DZ/AI) und das Adults-only Hotel Premier Romance Boutique (5*) direkt an der Promenade in Sahl Hasheesh. In zahlreichen Ferienanlagen der Sunrise- oder Azur-Hotelkette gibt es die Langzeitermäßigung bereits ab dem 15. Tag. Die Sparvorteile sind mit anderen Rabatten (z. B. Best Ager oder Frühbucher) kombinierbar und ermöglichen so deutliche Preisabschläge. Eine Flugreise ins Hotel Dreams Beach Resort (4,5*) nach Marsa Alam kostet für 3 Wochen 728 Euro (DZ/AI) Die Türkei bietet Urlaubern sehr gute Bedingungen zum Überwintern. Ein Pluspunkt für Langzeitgäste sind die zahlreichen Wellness-, Sport- und Freizeit- sowie Unterhaltungs¬angebote der Hotels in der gehobenen Kategorie. In einigen Hotels gilt der Rabatt "Langzeiturlaub" bereits nach der zweiten Woche, z. B. in den 5-Sterne-Hotels Susesi (Belek), Wind of Lara (Lara) oder Vera Mare (Belek). Aufgrund der Preissenkunken für die Türkei sind für diese Gäste viele Sparvorteile möglich. Einen achtwöchigen Urlaub im Maritim Saray Regency (4,5*) gibt es bei alltours in diesem Winter bereits ab 949 Euro pro Person (DZ/AI)

Wer lieber in Tunesien für einige Wochen dem mitteleuropäischen Winter entfliehen möchte, dem bietet alltours vergleichbare Langzeiturlaubsangebote in zahlreichen Hotels, von der gehobenen Mittelklasse bis zur Luxus-Anlage.

alltours stellt sich im Fernreiseangebot noch breiter auf

Das Unternehmen schärft mit dem neuen Winterprogramm sein Profil als Anbieter von Fernreisen. Die klassischen Fernreiseziele Karibik und Südostasien baut alltours stark aus. Neben der Ausweitung des bestehenden Programms, wie beispielsweise in der Dominikanischen Republik oder in Thailand, kommen mit Mauritius, Curacao und Cozumel gleich drei gefragte Reiseziele hinzu. alltours unterstreicht damit seine Strategie, mittelfristig auf der Fernstrecke zum Vollsortimenter werden zu wollen.

alltours bietet eine große Auswahl von Hotels auf Mauritius

alltours hat sein erstes Mauritius-Programm mit mehr als 20 Ferienhotels auf die spezifischen Wünsche der Urlaubsgäste zugeschnitten. Mauritius bietet eine große Vielfalt für Wassersportler, Taucher und Golfer. Das Unternehmen hat preis-leistungsstarke Mittelkasse-Ferienanlagen ebenso im Angebot, wie Hotels im Luxus-Segment. Dazu gehören z. B. das renommierte Hotel Shangri La's Le Touessrok Resort & Spa (5*) oder das beliebte Hotel Merville Beach (3,5*). Wasser- und Landsport ist im Preis bei fast allen Hotels enthalten: Dazu gehören u. a. Windsurfen, Wasserski, Segeln, Schnorcheln, oder Tennisplätze mit Flutlicht. Fast alle Hotels bei alltours haben sich mit Sondervergünstigungen auf die Zielgruppe der sogenannten Honeymooner eingestellt: Frischvermählte und Brautpaare, aber auch Jubiläumspaare (z. B. Silberhochzeit) genießen an zahlreichen Terminen beispielsweise Preisvorteile, Gratis-Dinner am Strand oder Zimmerupgrades.

alltours startet mit rund 20 Hotels auf den Niederländischen Antillen

Neu im Winter bei alltours ist auch Curacao. Traumhafte Strände, faszinierende Schnorchelreviere und die Lage außerhalb der Hurricane-Zone haben Curacao zu einem beliebten Fernreiseziel bei Niederländern und deutschsprachigen Gästen gemacht. alltours bietet zum Programmstart rund 20 Hotels für verschiedene Zielgruppen mit einer Reihe von Direktflügen ab Düsseldorf und Amsterdam an. Die meisten angebotenen Hotels verfügen über 4 oder 5 Sterne. Preisbewusste Gäste finden in der gehobenen Mittelklasse ebenfalls eine gute Auswahl. Dazu gehören z. B. die Zwei Sterne Plus Ferienanlage Rancho El Sobrino und das Livingstone Jan Thiel Resort (3,5*) mit hohen Weiterempfehlungsraten.

Den Luxus eines 5-Sterne-Resorts finden alltours Gäste u. a. im Santa Barbara Beach & Golf Resort (5*) mit einem von zwei Golfplätzen auf der Insel. Das Hotel Renaissance Curacao Resort & Casino (4*) in Willemstad vereint den Charme von Alt-Amsterdam mit dem Flair der Karibik. Fast alle Hotels bieten ihren Gästen direkt oder über örtliche Anbieter Wassersport in allen Facetten, Schnorcheln oder Tauchen. Auf Wanderer und Radsportler haben sich die Hoteliers mit verschiedenen Angeboten ebenfalls perfekt eingestellt.

alltours hat erstmals Cozumel in Mexiko im Angebot und baut Dom. Rep. weiter aus

Mexiko gehört im laufenden Geschäftsjahr zu den am schnellsten wachsenden Fernreisezielen bei alltours. Für den kommenden Winter baut das Unternehmen sein Programm weiter aus. Neu im Programm ist zum Beispiel die vor Playa del Carmen gelegene Insel Cozumel. Unter anderem wird dort das bekannte Melia Cozumel (4*) angeboten.

Die Dominikanische Republik ist das volumenstärkste Fernreiseziel von alltours in der Karibik. Das Unternehmen baut sein Programm auf der gesamten Insel im Winter 2016/2017 aus (46 Hotels). Schwerpunkte der Erweiterung sind die Playa Dorada und die Halbinsel Samana. alltours hat deshalb in diesen Urlaubsregionen die Zusammenarbeit mit der VIVA Wyndham Hotelgruppe und der Sunscape Hotelkette ausgebaut. An der Karibikküste sowie in Punta Cana sind einige Anlagen durch die Zusammenarbeit mit der Sunscape- und Whala Gruppe neu hinzugekommen.

Neu bei alltours auf Kuba sind einige Rundreisen. Erstmals können Gäste auch eine Kreuzfahrt mit All-inclusive-Angebot rund um die Insel buchen. Ein Abstecher nach Jamaika ist Teil der Seereise.

Redaktionskontakt:

alltours flugreisen gmbh
Leiter Unternehmenskommunikation
Stefan Suska
Dreischeibenhaus 1
40211 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)2 11-5427-7400
Fax: +49 (0)2 11-5427-9740
E-Mail: stefan.suska@alltours.de
Original-Content von: alltours flugreisen gmbh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: alltours flugreisen gmbh

Das könnte Sie auch interessieren: