AUTO BILD

"Deutschlands beste Autofahrer" gehen in Speyer an den Start

"Deutschlands beste Autofahrer" gehen in Speyer an den Start
Bei "Deutschlands beste Autofahrer" müssen sich die Teilnehmer bei verschiedenen Übungen beweisen. Zum ersten Mal ist die Fahrsicherheitsaktion zu Gast auf dem Gelände des TECHNIK MUSEUMS SPEYER. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/53065 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

Hamburg (ots) - TECHNIK MUSEUM SPEYER erstmals einer von vier Vorrundenorten / Fahrsicherheitsaktion vom 16. bis 21. August 2016 zu Gast / Gesucht werden beste Autofahrerin und bester Autofahrer / Finale am 21. Oktober 2016 in Linthe bei Berlin / Wildcards mit freiem Museumseintritt werden verlost

Auch wenn die Oldtimer-Exponate des TECHNIK MUSEUMS SPEYER bereits in Rente sind, wird vom 16. bis 21. August 2016 auf dem Gelände Motorengeheul zu hören sein: Dann messen sich die Teilnehmer von "Deutschlands beste Autofahrer" wieder in puncto Verkehrssicherheit und Fahrkontrolle. Die Fahrsicherheitsaktion wird bereits zum 28. Mal in Folge von AUTO BILD und ihren Partnern ausgerichtet. In Speyer und bei den anderen drei Vorrunden, die bundesweit von Mai bis September stattfinden, werden jeweils Tagessieger und Tagessiegerinnen ermittelt. Diese treten beim Finale am 21. Oktober 2016 im Brandenburger Linthe gegeneinander an. Die beiden Gewinner werden am Abend bei der Siegerehrung in Berlin gekürt und sind damit "Deutschlands bester Autofahrer" und "Deutschlands beste Autofahrerin" 2016.

"Trotz zahlreicher Entwicklungen im Bereich Fahrer-Assistenzsysteme ist Verkehrssicherheit nur dann gewährleistet, wenn alle Autofahrer ihr Fahrzeug beherrschen und verantwortungsbewusst fahren", so Bernd Wieland, Chefredakteur von AUTO BILD. "Genau das müssen die Teilnehmer bei unserer Fahrsicherheitsaktion unter Beweis stellen." Schirmherr der Veranstaltung ist Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Auf dem Gelände des Museums warten vier Übungen auf die Teilnehmer. Bei einer schriftlichen Prüfung müssen sie zeigen, dass sie in der Theorie fit sind. Auch die Zielbremsung auf einer Dartscheibe, Umparken sowie Bremsen und Ausweichen gehören zu den Aufgaben. Dabei kommt es auf Fahrgefühl, Genauigkeit und Zeit an.

Die Übungen werden in Fahrzeugen von Aktionspartner Opel gefahren. Aktuelle Modelle wie der Adam, Corsa und Astra stehen bereit. Voraussetzung für die Teilnahme ist lediglich ein Führerschein, ein Wohnsitz in Deutschland und natürlich null Promille. Alle Museumsbesucher können kostenlos an der Fahrsicherheitsaktion teilnehmen. Zusätzlich können sich Autofahrer bis 19. Juli 2016 auf www.autobild.de/dba um eine von 60 Wildcards pro Veranstaltungstag bewerben. Die Gewinner dieser Karten haben gleich zwei Vorteile: Sie kommen sofort an die Reihe und genießen vor Ort freien Eintritt.

"Auf unserem Gelände, umgeben von Flugzeugen und Ausstellungshallen, wird die Fahrsicherheitsaktion für die Teilnehmer sicher auch optisch ein Erlebnis", sagt Corinna Handrich, Pressesprecherin des TECHNIK MUSEUMS SPEYER. "Ob Oldtimer, Hubschrauber oder Spaceshuttle: Wer noch tiefer in die Welt der Technik eintauchen möchte, der findet hier zahlreiche Exponate, die das Herz eines jeden Technikfans höher schlagen lassen."

Und die Teilnahme an der Fahrsicherheitsaktion wird belohnt: Auf den Sieger und die Siegerin von "Deutschlands beste Autofahrer" wartet je ein Opel Astra im Wert von 25.000 Euro. Die zweitbeste Autofahrerin und der zweitbeste Autofahrer erhalten jeweils einen Vespa-Motorroller. Die Drittplatzierten können sich über Karten für ein DTM-Wochenende inklusive Übernachtung freuen. Außerdem gewinnen die weiteren Sieger unter anderem Reifensätze, Service-Gutscheine für das eigene Auto und Reisen.

Abdruck mit Quellenangabe "AUTO BILD" honorarfrei

Mehr Infos zur Veranstaltung und den Wildcards unter www.autobild.de/dba

Über AUTO BILD:

AUTO BILD, Europas größte Autozeitschrift, feiert 2016 30-jähriges Jubiläum. Das Fachmagazin präsentiert jeden Freitag die ganze Welt des Autos: Modelle von Morgen, umfangreiche Tests und Technik-Analysen, spannende Reportagen und viele Servicethemen. Dazu gehören große Neu- und Gebrauchtwagenvergleiche, Werkstatt- und Reifentests, das Aufdecken von Fehlern und Schwachstellen und natürlich die Faszination des Fahrens. Mit präzisen Testmethoden und aufwendigen Hintergrund-Recherchen ist AUTO BILD Woche für Woche die Auto-Instanz für Millionen von Autofahrern.

Pressekontakt:

Katharina Krimmer
John Warning Corporate Communications GmbH
Telefon: (040) - 533 088 78
E-Mail: k.krimmer@johnwarning.de
Original-Content von: AUTO BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AUTO BILD

Das könnte Sie auch interessieren: