AUTO BILD

AUTO BILD Service: Das alles kann die Autosteckdose!

AUTO BILD Service: Das alles kann die Autosteckdose!
Das 12-Volt-Bordnetz bringt elektrische Geräte ins Auto. Besonders angetan war die AUTO BILD-Redaktion von der Leistung eines 12-Volt-Kfz-Schlagschraubers. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/53065 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/AUTO ...

Hamburg (ots) - Acht Zubehörgeräte im Test / Preisspanne: Fünf bis 60 Euro / Schlagschrauber und LED-Arbeitsleuchte überzeugen, Mini-Ventilator Schlusslicht

Der Zigarettenanzünder ist der Klassiker für die 12-Volt-Steckdose im Auto. Dass dieser kleine, unscheinbare Anschluss aber viele weitere Möglichkeiten bietet, wissen die Wenigsten. Deshalb hat AUTO BILD für ihre neue Ausgabe 9/2016 (EVT: 4.3.2016) einen Rundgang durch den Zubehörhandel gemacht und acht Geräte im Wert von fünf bis 60 Euro getestet. Unter anderem: einen Schlagschrauber, eine LED-Arbeitsleuchte, einen Wasserkocher, einen MP3-Radioadapter sowie einen Mini-Ventilator. Fazit von AUTO BILD-Mitarbeiter Bendix Krohn: "Die Autosteckdose kann eine Menge und bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten."

Besonders angetan war die AUTO BILD-Redaktion von der Leistung eines 12-Volt-Kfz-Schlagschraubers (Conrad, 62,99 Euro), der überraschend gut Radmuttern festzog und löste. Auch eine LED-Arbeitsleuchte (A.T.U, 14,99 Euro) überzeugte. Durchgefallen sind hingegen ein Heiß-& Kaltlüfter (Obi, 12,99 Euro) und ein Mini-Ventilator (A.T.U, 4,99): Beide Geräte produzierten eher nur ein laues Lüftchen.

"Wichtig beim Betrieb aller Geräte: Der Strom für die Geräte kommt aus dem Bordnetz", erklärt AUTO BILD-Mitarbeiter Bendix Krohn. "Man muss also darauf achten, ob die 12-Volt-Steckdose über Dauerstrom kommt oder über die Zündung geschaltet ist." Bei ausgeschaltetem Motor sorgt die Starterbatterie für Strom und der Akku entlädt sich. Im schlimmsten Fall springt der Motor dann nicht mehr an. "Wie schnell das geht, hängt von der Leistung des elektrischen Gerätes ab, zu erkennen an der Watt-Angabe auf der Verpackung", so Krohn.

Den vollständigen Test lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 9/2016 von AUTO BILD, die am 4. März 2016 erscheint. AUTO BILD im Internet: www.autobild.de

Abdruck mit Quellenangabe "AUTO BILD" honorarfrei / Bildrechte AUTO BILD

Über AUTO BILD:

AUTO BILD, Europas größte Autozeitschrift, feiert 2016 30-jähriges Jubiläum. Das Fachmagazin präsentiert jeden Freitag die ganze Welt des Autos: Modelle von Morgen, umfangreiche Tests und Technik-Analysen, spannende Reportagen und viele Servicethemen. Dazu gehören große Neu- und Gebrauchtwagenvergleiche, Werkstatt- und Reifentests, das Aufdecken von Fehlern und Schwachstellen und natürlich die Faszination des Fahrens. Mit präzisen Testmethoden und aufwendigen Hintergrund-Recherchen ist AUTO BILD Woche für Woche die Auto-Instanz für Millionen von Autofahrern.

Pressekontakt:

Martina Warning
John Warning Corporate Communications GmbH
Telefon: (040) 533 088 80
E-Mail: m.warning@johnwarning.de
Original-Content von: AUTO BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AUTO BILD

Das könnte Sie auch interessieren: