AUTO BILD

Gelungenes Finale bei der 4. Bodensee-Klassik 2015

Gelungenes Finale bei der 4. Bodensee-Klassik 2015
4. Bodensee-Klassik 2015 - AUTO BILD KLASSIK Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/53065 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/AUTO BILD/AUTO BILD KLASSIK"

Hamburg (ots) - Feierliche Abschlussgala im Festspielhaus Bregenz / Walter Kofler und Hanno Mayr holen im Lancia Fulvia Coupé 1.3 S den Gesamtsieg / Sonderpreise der Redaktion für Stil und überraschendstes Fahrzeug

Am Ende strahlten sie alle: Die Sieger auf dem Treppchen, die Veranstalter der AUTO BILD KLASSIK und die Sponsoren, Oldtimer- und Youngtimer-Fans entlang der Strecke und natürlich auch alle anderen Fahrer und Beifahrer der 4. Bodensee-Klassik 2015. "Eine wundervolle Zeit in einer zauberhaften Region geht nach drei Tagen Rallyespaß zu Ende. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Ausgabe im kommenden Jahr. Auch 2016 heißt es wieder: Reisen statt Rasen", so Frank B. Meyer, Stellvertretender Chefredakteur der Zeitschrift AUTO BILD KLASSIK. Nach rund 550 Kilometern rollten am Samstag, dem 9. Mai 2015, die Teilnehmer durch den Zielbogen am Festspielhaus Bregenz. Dort stieg eine festliche Abschlussgala samt Siegerehrung.

Frank B. Meyer und Sportjournalistin Maren Braun führten mit viel Humor durch den Abend. Gesamtsieger wurden - wie im Vorjahr - die Autoliebhaber Walter Kofler und Hanno Mayr. Mit ihrem Lancia Fulvia Coupé 1.3 S von 1971 überzeugten sie in den zahlreichen Wertungsprüfungen. Auf Platz zwei folgten André Preiß und Bernd Volkens vom Team Sonax. Beide waren mit einem Ford Capri 1600 GT von 1970 unterwegs. Der dritte Preis ging an Dr. Disa Nelson und Patrick Weber. Sie waren mit einem 1958er Mercedes-Benz 300 SL Roadster an den Start gegangen.

Den Sonderpreis der Redaktion für ihr stilsicheres Auftreten in Anzug, Fliege und Rolls-Royce Silver Cloud bekamen Tim Adler und Kai Petermann. In der Kategorie "Überraschendstes Fahrzeug" zeichneten die Experten von AUTO BILD KLASSIK den Simca 1307 S von Peter Stanko und Horst Günter aus.

Die Strecke führte die Teilnehmer unter anderem nach Friedrichshafen, durch das Allgäu, vor das Hafen- und Bergpanorama der Insel Lindau, durch die Ravensburger Innenstadt und hinauf auf den Berg Diedamskopf. Neben Privatpersonen und Werksdelegationen saßen auch zahlreiche Prominente hinter dem Steuer, darunter die Schauspieler Tim Wilde und Gesine Cukrowski, aber auch Motorsportler wie Mike Rockenfeller, Joachim Winkelhock und Leopold Prinz von Bayern.

Weitere Informationen, Bilder sowie alle weiteren Platzierungen unter: www.bodensee-klassik.de und auf Twitter unter: #BKLlive

Über die Rallye Bodensee-Klassik:

Die Bodensee-Klassik ist die Schwester-Veranstaltung der Hamburg-Berlin-Klassik und wird seit 2012 jedes Jahr von AUTO BILD KLASSIK - dem Magazin für Oldtimer und Youngtimer (bis Baujahr 1995) - veranstaltet. Die Rallye-Strecke wird jedes Jahr neu festgelegt. Dabei geht es nicht um Geschwindigkeit. Das Motto lautet: "Reisen statt Rasen". Wichtig ist AUTO BILD KLASSIK bei der Rallye die Vielfalt von Marken und Modellen, Baujahren und Preisklassen. Bei den teilnehmenden Privatfahrern, Entscheidern aus der Automobilbranche und Prominenten stehen Spaß und das emotionale Erlebnis im Vordergrund. Die Gleichmäßigkeits- und Zuverlässigkeitsrallye ist geprägt von einer landschaftlich reizvollen Streckenführung, spannenden Wertungsprüfungen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.

Abdruck mit Quellenangabe "AUTO BILD KLASSIK" honorarfrei

Bildrechte: AUTO BILD KLASSIK

Pressekontakt:

Ihre Fragen beantwortet:
Matthias Jessen
John Warning Corporate Communications GmbH
Telefon: (040) 533 088 78
E-Mail: m.jessen@johnwarning.de

Original-Content von: AUTO BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AUTO BILD

Das könnte Sie auch interessieren: