AUTO BILD

Wenn der Technikteufel zuschlägt: AUTO BILD MOTORSPORT: Die Pannenliste von Sebastian Vettel

Hamburg (ots) - Pleiten, Pech und Pannen: Die neue Ausgabe von AUTO BILD MOTORSPORT (EVT 05. September 2014 als Heft im Heft in AUTO BILD Nr. 36) berichtet exklusiv über die nicht enden wollenden Pannenserien des viermaligen Weltmeisters Sebastian Vettel. Sechs Mal im Training und in drei Rennen hat der Technikteufel schon zugeschlagen. "Ich sitze dieses Jahr nicht mehr am Klavier, sondern bin ans Schlagzeug gewechselt," so Vettel im exklusiven Interview mit AUTO BILD MOTORSPORT. "Wenn dann auch noch während der Rennwochenenden ständig Probleme auftauchen, fällt es auch mir schwer, im entscheidenden Moment alles richtig umzusetzen."

Ob nun Software-Probleme, Ausfall der Elektronik oder eine defekte Zündkerze: Bei Sebastian Vettel läuft es in diesem Jahr nicht rund. Das Verwunderliche: Während Teamkollege Daniel Ricciardo (25) sich schon dreimal als Sieger feiern lassen durfte, hängt Vettel durch immer wiederkehrende technische Defekte in einer Negativ-Serie fest. Vettel weiß, dass der Mangel an Punkten nicht nur an ihm liegt. "Die Rennen, die Ricciardo gewonnen hat, hätte ich auch gewinnen können, wenn es ein bisschen anders gelaufen wäre." Und weiter: "Der direkte Vergleich mit Daniel ist einfach nicht fair. Auch er hatte manchmal Probleme, aber doch eben deutlich weniger als ich." Auch Red-Bull-Motorsport-Chef Helmut Marko äußert sich gegenüber AUTO BILD MOTORSPORT: "Nicht nur, dass die Ergebnisse dadurch fehlen. Das ist auch eine Menge Zeit, die Sebastian zum Testen und Abstimmen des Autos verloren hat."

Doch es sind nicht nur technische Probleme, die zu einem frühzeitigen Aus führen. "Fünfmal bekam Vettel bewusst oder unbewusst die schlechtere Strategie", so AUTO BILD MOTORSPORT Redakteurin Bianca Garloff.

Abdruck mit Quellenangabe "AUTO BILD MOTORSPORT" honorarfrei/ Belegexemplar erbeten.

Über AUTO BILD MOTORSPORT:

AUTO BILD MOTORSPORT erscheint als Heft im Heft in von AUTO BILD, bietet die ganze Welt des Motorsports und befasst sich auch intensiv mit dem Breitensport. AUTO BILD MOTORSPORT vermittelt dem Leser in jeder Ausgabe topaktuell und wöchentlich ausführliche Informationen zur Formel-1, den Rundstrecken- und Rallye-Meisterschaften sowie eine umfangreiche Berichterstattung über den Breitensport.

Pressekontakt:

Ihre Frage beantwortet:
Martina Julius-Warning
John Warning Corporate Communications GmbH
Telefon: (040) 533 088 80
E-Mail: m.warning@johnwarning.de



Weitere Meldungen: AUTO BILD

Das könnte Sie auch interessieren: