prmagazin

Aus nach 60 Jahren: Deutsche Lufthansa schafft Mitarbeitermagazin "Lufthanseat" ab

Remagen (ots) - 60 Jahre nach Einführung stellt die Deutsche Lufthansa ihr Mitarbeitermagazin "Lufthanseat" ein. Am 18. Dezember erscheint die Zeitschrift zum letzten Mal. Gleichzeitig werden die internen Printprodukte in anderen Konzernbereichen abgeschafft, also etwa die "Lufthansa Technik News", die "LSG Sky Chefs News" und das "Passage Magazin".

"Die Welt der Lufthansa hat sich verändert", begründete Kommunikationschefin Barbara Schädler. "Im ,Lufthanseat' fanden sich vielleicht die Mitarbeiter der Lufthansa wieder, aber zum Beispiel nicht die von Eurowings, nicht die von der Lufthansa Cargo oder der Lufthansa Technik. Mit inzwischen 120.000 Mitarbeitern brauchen wir eine gruppenübergreifende interne Kommunikation."

An die Stelle der alten internen Medien tritt eine konzernweite "multimediale Kommunikationswelt" (Schädler) unter dem Markendach "ONE". Dazu gehören ein Intranet-Newsportal ("eBase ONE"), ein Update der "Lufthansa News App", eine neue Community im Social Intranet ("Connection ONE") und das neue Mitarbeitermagazin "ONE". Die digitalen Plattformen gehen am 28. Januar online, einen Tag später erscheint das Printmagazin "ONE" zum ersten Mal.

"Wir möchten mit den Veränderungen in der Medienwelt Schritt halten, also integriert kommunizieren - auf mehr Plattformen, mit mehr News und bewegten Bildern, mehr Diskussion und mehr Offenheit", sagte Schädler.

Projektleiterin "ONE" ist Sonja Seipke, bisher Redakteurin beim "Lufthanseat".

Mehr Informationen unter http://www.prmagazin.de/aktuell/meldungen/details/lufthanseat-abschied-nach-60-jahren.html

Pressekontakt:

Christina Ullrich
Verantwortliche Redakteurin
prmagazin
Tel.: 02228/931-123
ullrich@rommerskirchen.com

Original-Content von: prmagazin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: prmagazin

Das könnte Sie auch interessieren: