Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Polizei verändert Zuwegung bei U23-Heimspielen

Bremen (ots) - Bei Heimspielen von Werders U 23 in der 3. Liga greift künftig ein verändertes Konzept der Zuwegung zum Stadion "Platz 11". Die Polizei Bremen hat nach Abstimmung mit Sicherheitsdienstleister elko und dem SV Werder Bremen die Anreise zur Spielstätte neu geregelt, um die Sicherheit von Heim- und Gästefans zu gewährleisten und die Anforderungen der Deutschen Fußball Liga (DFL) in puncto Fantrennung bei Drittliga-Spielen zu erfüllen.

Insbesondere bei den Gastspielen der publikumsstarken Traditionsvereine wie Hansa Rostock, Dynamo Dresden und dem kommenden Gegner der U 23, dem 1. FC Magdeburg, werden zahlreiche Auswärtsfans in Bremen erwartet. Anhänger der Gästeteams, die mit PKW oder Bus anreisen, gelangen zukünftig ausschließlich über die Rampe Ost auf die Parkplätze und werden anschließend über den Stichweg zwischen den Trainingsplätzen 6 und 7 auf der einen sowie 13a und 14a auf der anderen Seite zum Eingang des Gästebereichs geleitet, der maximal 1.750 Zuschauern Platz bietet.

Der entsprechende Stichweg wird ab zwei Stunden vor Anpfiff sowie ca. eine Stunde nach Abpfiff der Spiele aus Sicherheitsgründen für die Öffentlichkeit vollständig durch die Polizei gesperrt. Ein Zugang zum naheliegenden Parzellengebiet, Stadion "Platz 12" und die Werder-Halle in der Pauliner Marsch ist über den Stichweg am Stadion "Platz 11" in dieser Zeit nicht möglich. "Der Weg ist mit fünf Metern sehr eng und wird auf beiden Seiten durch einen Zaun begrenzt. Um das Gefahrenpotential in diesem Bereich so klein wie möglich zu halten und um Konflikte zu vermeiden, ist es unerlässlich, dass Heim- und Gästefans konsequent getrennt werden", erklärt Kai Ditzel, Einsatzleiter der Bremer Polizei.

Fans des SV Werder können deshalb ausschließlich über die Rampe West und die Franz-Böhmert-Straße direkt am Weser-Stadion zu den Parkplätzen gelangen und sich anschließend über den Fußgängerweg entlang der Trainingsplätze 4 und 5 zum Haupteingang des Stadions begeben. "Dieses Konzept wird bei allen Heimspielen der U 23 in der 3. Liga angewendet. Ich bin sicher, dass wir damit auf die Herausforderungen vorbereitet sind", so Ditzel.

Die Neuregelung greift erstmals am 4. Spieltag beim Heimspiel der U 23 gegen den 1. FC Magdeburg. Die Partie findet am Freitag, 21.08.2015, um 19 Uhr statt.

Pressekontakt:

SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Michael Rudolph, Direktor Public Relations
info@werder.de
Telefon: 0421/434590

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: