Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: SV Werder und die Sparkasse Bremen AG gehen langfristige Partnerschaft ein

Bremen (ots) - Der SV Werder Bremen geht mit einem neuen Banken-Partner in die Saison. Die Sparkasse Bremen AG einigte sich mit den Grün-Weißen auf eine fünfjährige Partnerschaft als Co-Sponsor, die zunächst bis 2020 angelegt ist und darüber hinaus langfristige Verlängerungsoptionen beinhaltet. Das bestätigten am Donnerstagvormittag Werders Vorsitzender der Geschäftsführung, Klaus Filbry, und Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Dr. Tim Nesemann. "Wir freuen uns auf diese Zusammenarbeit zweier stark in Bremen verwurzelter Partner und Marken. Beide Unternehmen haben ein großes Interesse daran, sich erfolgreich in und für Bremen zu engagieren. Mit der Sparkasse Bremen haben wir ein wichtiges Segment in unserer Sponsoren-Pyramide wieder sehr seriös und attraktiv besetzt", freute sich Klaus Filbry, Werders Vorsitzender der Geschäftsführung und Geschäftsführer Marketing, Finanzen und Management. Dr. Tim Nesemann verspürt ebenfalls Vorfreude auf die Kooperation: "Die Sparkasse Bremen AG freut sich, mit ihrem Engagement beim SV Werder Bremen einem der bekanntesten Aushängeschilder der Stadt und seinen Fans Rückenwind zu geben. Wir haben in den Verhandlungen zahlreiche gemeinsame Interessen und Ziele ausgemacht, die wir nun langfristig zum Wohle unseres Standorts verfolgen wollen."

Die Zusammenarbeit basiert auf mehreren Säulen. Neben einem umfangreichen klassischen Sponsoring-Paket im Stadion und einem angedachten Werder-Konto mit vielen Mehrwerten, will die Sparkasse Bremen AG mehrere gemeinwohlorientierte Projekte mit den Grün-Weißen umsetzen und insbesondere die Förderung für Kinder und Jugendliche stetig intensivieren. "Sowohl Werder als auch Sparkasse sind auf diesem Gebiet bereits sehr engagiert. Wir haben große gemeinsame Schnittmengen an einem starken Standort Bremen und wollen diese Haltung mit unseren Aktivitäten auch dokumentieren. Wir werden in den kommenden Wochen interessante Ideen auf den Weg bringen und umsetzen", so Nesemann. Weiterhin engagiert sich die Sparkasse bei der Frauen-Bundesligamannschaft und auch dem Nachwuchs der Werder-Fußballschule. Als Team11-Partner gibt es darüber hinaus ein Comeback in diesem regionalen Sponsorenpool. Die Sparkasse Bremen AG komplettiert hier als 11. Sponsor diese bekannte Sponsoringinitiative, die man bereits bis zum Jahr 2007 erfolgreich genutzt hat.

Ein weiterer Schwerpunkt der Partnerschaft zwischen dem SV Werder Bremen und der Sparkasse Bremen AG ist die Öffnung des derzeit noch in sich geschlossenen bargeldlosen Zahlungssystems im Weser-Stadion. Wo in den ersten Saisonspielen nur mit der Werder-Card gezahlt werden kann, sollen mittelfristig auch Geldkarten mit der girogo-Funktion einsetzbar sein. So können alle Sparkassen-Kunden in naher Zukunft automatisch mit ihrer EC-Karte bequem und kontaktlos ihre Einkäufe an den Imbissständen, im Fan-Shop und den VIP-Bereichen im Stadion zahlen. "Die Pläne hierzu sind bereits weit fortgeschritten. Wenn die letzten technischen Details geklärt sind, gehen wir an die Umsetzung", so Nesemann. "Dank der Sparkasse Bremen gewinnen unsere Fans somit eine weitere bequeme Zahlungsoption hinzu, die das Stadionerlebnis noch attraktiver machen wird", so Filbry.

Pressekontakt:

SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Michael Rudolph, Direktor Public Relations
info@werder.de
Telefon: 0421/434590

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: