Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Werder trifft im DFB-Pokal auf FV Illertissen - die Reaktionen des SV Werder

Bremen (ots) - Weite Reise für den SV Werder! Die Grün-Weißen müssen in der 1. Runde des DFB-Pokals 2014/15 gegen den bayrischen Regionalligisten FV Illertissen 1921 antreten. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend im Rahmen des ARD "WM-Clubs". In der abgelaufenen Spielzeit belegten die Illertissener Rang zwei der Regionalliga Bayern und qualifizierten sich damit direkt für die Hauptrunde des DFB-Pokals, die zwischen dem 15. und 18. August 2014 stattfinden wird.

Für Werder-Coach Robin Dutt gibt es für das erste Pflichtspiel der kommenden Spielzeit unabhängig vom Gegner eine klare Vorgabe. "Illertissen ist ein Los, dass wie jedes andere auch absolut ernst zu nehmen ist, mit dem einzigen Ziel: weiterkommen", sagte der Cheftrainer im Anschlus an die Auslosung. Auch Thomas Eichin, Werders Geschäftsführer Sport, gab mit Blick auf das dreimalige Aus in Runde eins vor: "Wir haben nur ein Ziel. Wir wollen nach den drei letzten Jahren unbedingt eine Runde weiterkommen."

Bereits im vergangenen Jahr nahm der FV Illertissen an der ersten Pokalrunde teil, unterlag durch zwei Tore im zweiten Durchgang allerdings Erstligist Eintracht Frankfurt knapp mit 0:2. Das Team von Trainer Holger Bachthaler, der den FVI seit dem Aufstieg in die Regionalliga vor zwei Jahren coacht, trägt seine Heimspiele grundsätzlich im circa 3.000 Zuschauer fassenden Vöhlin-Stadion in Illertissen aus. Aufgrund der geringen Kapazität wurde die letztjährige Erstrundenpartie allerdings in der Augsburger SGL arena ausgetragen. Ob auch die Begegnung mit dem SV Werder im 60 Kilometer entfernten Augsburg stattfindet, ist aber noch nicht geklärt.

Egal, wo das Duell letztendlich steigt, für die Werder-Profis zählt bei der Partie nur ein Sieg. "Ich habe die Auslosung hier in New York verfolgt. Es ist eine spannende Aufgabe, die wir sehr ernst nehmen werden. Für uns ist es wichtig weiterzukommen, egal wie", sagte Clemens Fritz. Eine besondere Verbindung zu dem Verein hat aber weder der Werder-Kapitän, noch Stürmer Nils Petersen. "Ich verfolge die Auslosung immer mit großer Spannung, weil man natürlich schaut, ob man beim Gegner auch Spieler kennt. Das ist bei Illertissen nicht der Fall. Aber auch, wenn man die Mannschaft nicht so gut kennt, sind wir die letzten, die einen Gegner unterschätzen werden - die Vorjahre sind da Warnung genug", so Petersen.

Für Keeper Raphael Wolf ist die Begegnung ein "typisches DFB-Pokallos. Wir werden alles daran setzen, dass wir besser in die Saison starten, als in den letzten Jahren. Für mich ist es ein besonderes Spiel, weil es das erste im DFB-Pokal sein wird. Darauf freue ich mich riesig", erklärte Werders Nummer eins.

Die Tickets für das DFB-Pokalspiel können unabhängig vom Austragungsort ab Montag, 23.06.2014, ausschließlich online auf WERDER.DE bestellt werden. Weitere Informationen zum Ticketverkauf folgen in Kürze.

Pressekontakt:

SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Michael Rudolph, Direktor Public Relations
medien@werder.de
Telefon: 0421/434590

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: