Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Stylish und traditionell grün-weiß - Werders "Home" Trikot für die Saison 2014/2015 (Bildmaterial im Downloadbereich auf WERDER.DE)

Bremen (ots) - Die neue Werder-Saison beginnt bereits am Samstagnachmittag im Bremer Weser-Stadion. Zum letzten Heimspiel der Saison gegen Hertha BSC Berlin werden die Grün-Weißen vor ausverkauftem Haus im neuen Outfit für die Spielzeit 2014/2015 auflaufen und stolz das neue Werder-Jersey präsentieren.

Das grüne Trikot mit weißem Kragen und breiten weißen Ärmelbündchen steht für die grün-weiße Tradition und unverkennbare Identität von Werder Bremen. Zudem repräsentiert es den Spirit und die Philosophie von "Lebenslang Grün-Weiß" und wird jedem Grün-Weißen sofort ans Herz wachsen. Der klassische Polo-Kragen wird durch zwei Knöpfe verziert, die durch orangefarbene Fäden fixiert werden. Auf der Rückseite des Trikots befinden sich unterhalb des Kragens die Vereinsinitialen "SVW".

Die neuen Heim-Shorts sind weiß, mit einem eleganten, dünnen grünen Streifen an den Seiten. Die grünen Stutzen mit weißem Abschluss komplettieren das neue Outfit des SV Werder.

Das Trikot, das ab 64,99 Euro erhältlich ist, wird es ab 17. Juli in der Fan-Welt zu kaufen geben, kann aber von allen Interessenten schon ab Samstag im Internet unter www.werder-fanwelt.de oder per Telefon (0421) 43 45 90 (montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr) vorbestellt werden. Das Trikot muss zum Zeitpunkt der Vorbestellung bereits bezahlt werden. Die ersten 500 Trikotkäufer erhalten einen Schal mit dem Werder-Slogan "Lebenslang grün-weiß" gratis dazu. Ab dem kommenden Samstag wird zudem der Trikotdesigner auf WERDER.DE mit dem neuen Trikot freigeschaltet, mit dem individuell beflockte Trikots vorbestellt werden können. In der WERDER FAN-WELT in der Ostkurve wird das Trikot erstmals am 17.7.2014 erhältlich sein.

Neben dem markanten Design, besticht das Trikot durch zahlreiche innovative Technologiekomponenten und Nachhaltigkeit:

Nike Dri-FIT Technologie

   - Durch die Kombination von Dri-FIT-Technologie, 
     Burnout-Mesh-Strukturen und lasergeschnittenen Belüftungslöchern
     kühlt die Spielkleidung den Körper an den entscheidenden Stellen
     zusätzlich. Feuchtigkeit wird durch das Gewebe vom Körper nach 
     außen wegtransportiert, wo sie verdunsten kann. 
   - Strategisch platzierte, lasergeschnittene Belüftungslöcher und  
     Mesh-Einsätze sorgen für optimale Atmungsaktivität und 
     Luftzirkulation an den Stellen, wo während des Sports besonders 
     viel Wärme entsteht. 
   - Die innovative Doppelstrick-Gewebestruktur aus Baumwolle und 
     Recycling-Polyester leitet die Feuchtigkeit sehr gut von der 
     Haut ab und ist angenehm zu tragen 

Nachhaltigkeit

Trikots, Shorts - und zum ersten Mal bei einem Trikotset auch Socken - aus recycelten Plastikflaschen. (Die Shorts sind zu 100 %, die Trikots zu 96 % und die Socken zu 78 % aus Recycling-Polyester). In jedem Trikotset stecken umgerechnet 18 recycelte Plastikflaschen. Seit 2010 hat Nike so auf umweltfreundliche Weise 2 Milliarden Plastikflaschen "entsorgt", was etwa 2.800 Fußballfeldern entspricht.

Passform und Schnitt

Dank dreidimensionaler Körperscans einiger der weltbesten Spieler war es möglich, die Körper heutiger Spieler zu analysieren und so eine Passform zu entwickeln, die ein noch natürlicheres Tragegefühl bietet.

Beim Design der neuen Trikotsets wurde jedes Detail unter die Lupe genommen - ein besonderes Augenmerk lag auch auf den Socken. Bei der Entwicklung der Elite Match Fit Socke für 2014, die durch ihre besonders schmale Passform besticht, flossen sowohl die Erfahrung von Topathleten als auch neue Materialen und Gewebestrukturen ein. Strategisch gepolsterte Bereiche sorgen für hohen Tragekomfort und schützen Großzehe und Sprunggelenk, die den größten Belastungen ausgesetzt sind. Gleichzeitig wird der Fuß im Schuh fixiert und ein Herumrutschen verhindert. Darüber hinaus wurde einerseits Material eingespart, um Falten vorzubeugen und ein angenehmeres Tragegefühl zu garantieren; andererseits wurde die Socke für bessere Formbeständigkeit an Sprunggelenk und Spann mit Flexkerben versehen.

Bildmaterial kann unter www.werder.de/de/ueber-werder/medienservice/downloads/downloads.php unter Nennung der Quelle (WERDER.DE) zur kostenfreien Verwendung heruntergeladen werden.

Pressekontakt:

SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Michael Rudolph, Direktor Public Relations
medien@werder.de
Telefon: 0421/434590

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: