Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Werder zieht Option: Garcia bleibt drei weitere Jahre

Bremen (ots) - Der SV Werder Bremen und Santiago Garcia gehen den sportlichen Weg gemeinsam weiter. Der Verein hat am Mittwochvormittag die vertraglich vereinbarte Kaufoption gezogen und sich mit dem 25-Jährigen auf einen Vertrag bis zum 30.06.2017 geeinigt. "Santiago Garcia ist ein guter Typ, der in seinem ersten Jahr mit starken Leistungen überzeugt hat. Wir freuen uns, dass wir ihn jetzt über diese Saison hinaus für drei weitere Jahre an der Weser halten können. Werder und Santiago - das passt einfach", so Werders Geschäftsführer Thomas Eichin.

Garcia selbst zeigt sich ebenso erfreut, die Zelte an der Weser nach einer Saison nicht abbrechen zu müssen. "Ich bin überglücklich über meinen neuen Vertrag und freue mich auf die nächsten Jahre bei Werder. Ich habe mich von der ersten Minute an sehr wohl in Bremen gefühlt und ich bin davon überzeugt, dass ich hier weiterhin eine schöne und erfolgreiche Zeit haben werde."

Auch Cheftrainer Robin Dutt, der Garcia in dieser Spielzeit 20 Mal als Linksverteidiger einsetzte, freut sich, weiterhin auf die Dienste des Argentiniers zurückgreifen zu können. "Santi hat sich im Laufe der Saison immer weiter entwickelt und seinen persönlichen Rhythmus gefunden. Auch seine drei Saisontore sprechen für sich. Er ist eine wichtige Persönlichkeit in unserem Mannschaftsgefüge. Schön, dass er uns erhalten bleibt", sagt Dutt.

Santiago Garcia wurde zur Saison 2013/2014 zunächst für ein Jahr von CSD Rangers Talca ausgeliehen. Zu seinem ersten Spieleinsatz im Trikot des SV Werder kam der 25-Jährige im Nordderby beim Hamburger SV. Garcia entwickelte sich schnell zur Stammkraft im Bremer Team. Im März dieses Jahres fiel er aufgrund eines Teilrisses im rechten Knie für vier Wochen aus. Beim 2:1-Sieg in Hannover am 28. Spieltag feierte der Linksfuß sein Comeback.

Garcia, der auch die italienische Staatsbürgerschaft besitzt, spielte zuvor insgesamt 56-mal in der Serie A. Dabei blickt er auf 21 Einsätze im Trikot von Novara Calcio zurück, während der Außenverteidiger 35-mal (zwei Tore) für den US Palermo in der höchsten Spielklasse Italiens die Fußballschuhe schnürte. Vor seinem Wechsel nach Italien spielte der Argentinier insgesamt 14 Mal in der Primera Division, der höchsten argentinischen Liga.

Pressekontakt:

SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Michael Rudolph, Direktor Public Relations
medien@werder.de
Telefon: 0421/434590
Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: