Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Fischer stellt neue Abteilung "Fanbetreuung" vor

Bremen (ots) - Werder Bremen setzt erneut deutliche Akzente in der Beziehung zu seinen Fans. Die im Vorfeld des Pokalfinales bereits angekündigte Offensive in diesem Bereich wird im August gestartet. Dafür führt Werder ganz offiziell die Abteilung "Fanbetreuung" ein, die im Geschäftsführungsbereich von Klaus-Dieter Fischer ihre Arbeit aufnehmen wird. "Mit diesem Neubeginn wollen wir das gute Verhältnis zwischen Werder und seinen Anhängern - und dort bei allen Gruppierungen - weiter verbessern. Wir unterstreichen damit, welchen Stellenwert und welche Bedeutung wir der Kommunikation und Kooperation mit unseren Fans einräumen", gab Klaus-Dieter Fischer am Samstagvormittag im Rahmen eines Fanclub-Fußballturniers in Schwachhausen bekannt.

Der Werder-Geschäftsführer stellte zu diesem Anlass auch die neue Fanbeauftragte der Werderaner, die 31-Jährige Julia Ebert vor, die die Abteilung "Fanbetreuung" ab dem 01.08.2010 leiten wird. Sie kann dabei auf die Mitarbeit des zweiten Fanbeauftragten, Dieter Zeiffer, sowie eines Praktikanten zählen. "Mit dem neuen Konzept und dieser personellen Besetzungen werden in der Betreuung und im Umgang mit unseren Anhängern ein Vorbild in der Bundesliga sein", sagte Fischer.

Julia Ebert freut sich auf die spannende Herausforderung: "Werder will mit der Verstärkung dieses Bereichs einen weiteren Schritt auf die Fans zugehen. Ein großes Ziel ist es die Kommunikation mit den Fangruppierungen zu verbessern. Dabei wollen wir gerade auch die weiter abgelegenen Anhänger in unsere Arbeit einbinden. Es soll künftig auch über den Tag der Fans und die Weihnachtsfeier hinaus Möglichkeiten geben mit Werder enger in Kontakt zu bleiben", verriet Ebert, die zudem Werders starkes Engagement zur Anti-Diskriminierung in ihre Abteilung integrieren wird.

Die 31-jährige Julia Ebert, die in Bremen geboren wurde, beendet mit ihrem Start bei Werder einen fünfjährigen Aufenthalt in Berlin. Dort arbeitete die Politikwissenschaftlerin seit 2005 als wissenschaftliche Referentin im Deutschen Bundestag, zuletzt beim wirtschaftspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Garrelt Duin. In ihrer Freizeit war sie treibende Kraft beim Aufbau eines der größten Werder-Fanklubs der Hauptstadt, Fischmob Berlin. "Genau diese Werder-Bindung sowie ihre Erfahrungen aus ihrer bisherigen Arbeit machten uns die Entscheidung für Julia Ebert leicht. Es war trotz zahlreicher Bewerbungen mit ausschlaggebend dafür, dass wir uns schon so früh entschieden haben", so Fischer.

Pressekontakt:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/434591880
Fax: 0421/434591530

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: