Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Trainingsmeldung: "Kleine Wehwehchen", aber kein Grund zur Sorge

    Bremen (ots) - Cheftrainer Thomas Schaaf musste im Mannschaftstraining am Mittwochnachmittag auf Tim Wiese und Abwehr-Stratege Naldo verzichten. Die beiden Bremer Profis plagen sich "mit kleineren Wehwehchen herum", erklärte der Werder-Coach, der aber gleichzeitig Entwarnung für die Partie am Samstag geben konnte: "Es sieht nicht danach aus, dass wir aufgrund von Verletzungen auf einen Spieler verzichten müssen."  Werders brasilianischem Innenverteidiger bliebe auch so am Samstag nur die Zuschauerrolle. Er kassierte gegen Bochum seine fünfte Gelbe Karte in der laufenden Saison und ist somit gesperrt. "Die Verwarnung hat mich ziemlich geärgert, weil die Aktion gegen den Bochumer wirklich kein böses Foul war", betonte der 27-Jährige.

    Schaaf deutete an, dass, wie schon gegen Bochum, Sebastian Prödl zum Einsatz kommen wird. "Er ist die erste Option auf der Innenverteidiger-Position, er fühlt sich dort am wohlsten", so Schaaf. Obgleich des Mammut-Programms, das die Mannschaft derzeit abspulen muss, unterstrich Thomas Schaaf noch einmal, auf was es in den kommenden Tagen und Wochen nun ankommt: "Es gilt die Konzentration hochzuhalten, alles aus uns herauszuholen und die totale Leistungsbereitschaft zu zeigen", so der Bremer Coach, der die Zeit nutzt um seine Mannschaft intensiv auf Nürnberg vorzubereiten. "Gott sei Dank ist die Partie ja noch nicht heute, so dass wir noch ein wenig Zeit haben, um die Akkus wieder aufzuladen und uns darauf vorzubereiten."

    Christian Vander kehrte erstmals nach seinen Magen-Darm-Problemen zurück auf den Trainingsplatz. Der 29-Jährige absolvierte mit Torwart-Trainer Michael Kraft abseits der Kollegen eine individuelle Einheit. "Ich bin ein bißchen schlapp, aber befinde mich auf dem Weg der Besserung", verriet Werders Schlussmann.

Pressekontakt:
Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/434591880
Fax:        0421/434591530

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: