Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: "Euro-Held" Boenisch zurück im Training, Naldo noch nicht

    Bremen (ots) - Die Trainingsgruppe von Thomas Schaaf ist am Mittwoch gegenüber der Einheit am Vortag wieder etwas gewachsen. Erwartungsgemäß ins Mannschaftstraining zurückgekehrt ist Sebastian Boenisch, der am Dienstag gefehlt hatte, da er vom DFB zur offiziellen Ehrung der U 21-Europameister eingeladen wurde. "Es war eine sehr nette Veranstaltung, auch die Spieler aus der A-Nationalmannschaft und der Kader der aktuellen U 21 waren da und wir konnten uns unterhalten. Neben dem Bundestrainer hat uns unter anderem auch Herr Zwanziger noch einmal allen persönlich gratuliert", berichtete Sebastian Boenisch vom "Abend der Helden" in Köln.

    Mesut Özil, der sich beim EM-Turnier in Schweden ein Zimmer mit Boenisch geteilt hatte, wurde selbstverständlich ebenfalls geehrt, blieb nach der Abendveranstaltung aber im Gegensatz zu seinem Vereinskollegen in Köln, wo sich die A-Nationalmannschaft auf das Freundschaftsspiel gegen Südafrika am Samstag, 05.09.2009, vorbereitet. Der Werder-Mittelfeldspieler, musste wie am Montag wegen einer Einblutung im Knie beim Training passen. Thomas Schaaf, der im Kontakt mit seinem Mittelfeldspieler steht, weiß zu berichten: "Er ist entsprechend behandelt worden, es wird besser bei ihm."

    Tim Wiese zeigte sich in Bremen wieder auf dem Trainingsgelände. Der Werder-Keeper absolvierte mit seinem Bluterguss in der Wade jedoch nur ein Laufprogramm und stand nicht im Tor. Abwehrspieler Naldo kam hingegen nur zu Behandlung zum Weser-Stadion. Die Fußverletzung des Brasilianers erweist sich jedoch als nicht dramatisch. "Es sieht schon besser aus", erklärten sowohl Naldo, als auch sein Trainer. Mit Gewissheit konnte Schaaf am Mittwoch jedoch nicht sagen, wann der 26-Jährige wieder zum Team stößt: "Vielleicht ist es morgen so weit, vielleicht übermorgen." Ob der Cheftrainer seinen Schützling in dieser Woche noch trainieren wird, ist daher offen.

    Denn am Donnerstagmittag macht sich Thomas Schaaf auf die Reise ins französische Nyon, wo beim elften "Forum für Elite-Klub-Trainer" der UEFA in einer zweitägigen Veranstaltung europäische Übungsleiter zusammentreffen und über Trends im Spitzenfußball debattieren. Neben Thomas Schaaf werden unter anderem Sir Alex Ferguson (Manchester United), Arsène Wenger (Arsenal London) oder Manuel Pellegrini (Real Madrid) anwesend sein. Aus der Bundesliga wurde neben dem Werder-Coach auch Felix Magath vom FC Schalke 04 eingeladen.

Pressekontakt:
Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: