Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Letztes Training in Bremen: 18 Spieler für Mailand nominiert

    Bremen (ots) - Der Champions-League-Countdown läuft. Beim letzten Training auf Bremer Boden ging es für die Werder-Profis am Montagnachmittag schon darum, im wieder stark gefüllten Kader ein Ticket für die "Mission" Inter Mailand zu bekommen. Weil sich Daniel Jensen (Achillessehnenreizung) und Frank Baumann (Erkältung) einsatzbereit meldeten, waren die Plätze umso begehrter. In intensiven 90 Minuten nahm Cheftrainer Thomas Schaaf das Team unter die Lupe - lautstarke, sachliche Hinweise inklusive. "Wir haben am vergangenen Wochenende vier Gegentore kassiert, wenn man daran etwas ändern will, muss man das deutlich machen", erklärte Schaaf später.

    Dass es am Mittwoch gegen den italienischen Meister besser laufen wird, davon sind die Bremer überzeugt. Vize-Europameister Torsten Frings sagte: "Bei den vier Gegentoren gegen Hoffenheim war sicher auch Unkonzentriertheit aufgrund der 4:1-Führung dabei. Das wird uns gegen Inter nicht passieren. Wir wollen uns dort teuer verkaufen. Das Potenzial und das Selbstvertrauen dafür haben wir. Mit zuletzt drei Siegen in Folge haben wir einen kleinen Lauf, den wir fortsetzen wollen." Doch nicht nur die Bilanz  der letzten drei Partien kann sich sehen lassen, sondern der gesamte Saisonstart. In neun Pflichtspielen kassierten die Grün-Weißen nur eine Niederlage. "Nicht zu vergessen, dass wir zuletzt zwei Mal fünf Tore geschossen haben, zum Beispiel auch auswärts bei Bayern München", fügte Schaaf an.

    Dass die letzten Auftritte der Werderaner Eindruck auf Inter Mailand hinterlassen haben, glauben die Grün-Weißen nicht. "Mir ist es egal, was die Scouts nach Mailand weitergegeben haben. Meine Erfahrung sagt mir, dass sich die Italiener darum nicht groß kümmern werden. Sie spielen ihren Stiefel am Mittwoch runter", sagte Geschäftsführer Klaus Allofs. Respekt soll beim Team von Trainer Josè Mourinho aber da sein: "Die wissen schon, wer Werder Bremen ist. Das haben wir uns in den letzten Jahren erarbeitet. Wir haben einen guten Namen in Europa und daran müssen wir uns messen lassen."

    Die Spieler für die "Mission" Inter Mailand legte Schaaf dann unmittelbar nach dem Abschlusstraining fest. Folgende 18 Spieler gehen am Dienstagmorgen mit an Bord: Wiese, Vander, Boenisch, Pasanen, Naldo, Baumann, Vranjes, Fritz, Rosenberg, Diego, Özil, Hunt, Prödl, Sanogo, Jensen, Frings, Pizarro, Mertesacker.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: