Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Der Schnee treibt gute Nachrichten nach Bremen

    Bremen (ots) - In heftigem Schneetreiben begann am Dienstag die Werder-Woche. Dabei konnte Cheftrainer Thomas Schaaf aufgrund der zahlreichen Abstellungen für die Nationalmannschaften nur auf einen arg dezimierten Arbeitskreis zurückgreifen. Verstärkung erhielt er allerdings durch Tim Borowski, der nach überstandenen muskulären Problemen im Oberschenkel zurück ins Training kehrte. "Es ist wieder alles in Ordnung", sagte Werders Mittelfeldspieler nach absolvierter Einheit.

    Auf ungewohntem Terrain: Tim Wiese dribbelt als Stürmer in Richtung Tor und machte gleich drei Buden.Ähnlich positiv begann die Woche für Daniel Jensen. Auch er stand im dichten Flockenregen bereits wieder auf dem Trainingsplatz. Gemeinsam mit Physiotherapeut Sven Beulke bestritt er ein spezielles Einzeltraining, welches ihn nach einer Leistenzerrung wieder an die Mannschaft heran führen soll. Cheftrainer Schaaf erwartet seinen Mittelfeldallrounder in den nächsten Tagen: "Daniel will morgen noch einmal für sich trainieren und dann wird er voraussichtlich wieder dabei sein."

    Abwehrturm Naldo beließ es am Dienstag noch bei einer Laufeinheit. Der Brasilianer, der sich in der vergangenen Woche im Training eine Risswunde am Unterschenkel zugezogen hatte, stellte seinen Einsatz gegen den MSV Duisburg am bevorstehenden Samstag aber deshalb nicht in Frage: "Im Spiel gegen Bielefeld hatte ich ein bisschen Sorge, aber mir geht es gut. Ich habe keine Schmerzen. Ich sehe kein Problem für das Spiel gegen Duisburg."

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: