Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Frings-Comeback am Samstag in Düsseldorf
Nationalspieler voller Vorfreude

    Bremen (ots) - Werder-Profi Torsten Frings wird am Samstag sein Comeback geben. Beim Blitzturnier um den Wintercup in Düsseldorf wird der Nationalspieler seine dreimonatige Verletzungspause beenden. Nach dem Training am Donnerstag sagte Frings: "Ich habe fast die komplette Vorbereitung mitgemacht und keine Probleme mehr. Ich werde am Samstag mein erstes Spiel machen. Das wird mein erster Einsatz seit langer Zeit und ich freue mich tierisch drauf. Dafür habe ich einen Monat trainiert und auch schon vor der Winterpause viel gearbeitet", so der 31-Jährige, der keinerlei Zweifel an einer erfolgreichen Rückkehr hat. "Ich mache mir keine Gedanken, dass etwas schief gehen könnte, hätte ich nur die kleinsten Bedenken, würde ich nicht auflaufen. Ich hätte auch schon früher fit sein können, aber ich wollte mir in Absprache mit den Trainern und den Ärzten Zeit lassen, weil wir durch die Winterpause auch die Zeit hatten. Ich bin sehr zufrieden, wie alles gelaufen ist", so Frings zu WERDER.TV. Zuletzt stand der Mittelfeldspieler am 11. Spieltag (27.10.2007) gegen den FC Schalke 04 für Bremen auf dem Platz.

    Werders Vize-Kapitän schaut entsprechend zuversichtlich auf die kommenden sportlichen Herausforderungen. "Das Team kann sehr viel erreichen, wir sind gut besetzt. Ich hoffe nur, dass wir in dieser Rückrunde etwas mehr Glück haben als im letzten Jahr. Da bin ich aber zuversichtlich, es herrscht jetzt mehr Ruhe im Verein."

    Welchen Titel er am liebsten erreichen will, da legt sich Torsten Frings fest: "Ich werde lieber Deutscher Meister als UEFA-Cup-Sieger, weil wir dafür jeden Tag auf dem Trainingsplatz stehen. Dafür musst du jede Woche Leistung bringen und du hast nicht nur alle zwei, drei Wochen ein Spiel. Das soll aber nicht heißen, dass wir nicht auch den UEFA-Cup anstreben sollten. Wenn wir ihn gewinnen können, dann sollten wir das probieren. Das sind zwar viele Spiele, aber die Belastung ist mit unserem Kader auszuhalten."

    Noch nicht im Kopf hat Frings die Europameisterschaft. Er geht aber davon aus, dort topfit auflaufen zu können. Seine Verletzung wird ihn nicht hindern. "Das ist noch soweit weg, darüber mache ich mir keine Gedanken. Vor der WM hatte ich einen Wadenbeinbruch und trotzdem habe ich ein gutes Turnier gespielt."

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: