Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Werders Verletztenliste zu lang: Testspiel gegen den FSV Mainz 05 am Freitag abgesagt

    Bremen (ots) - Werder Bremen hat auf die angespannte Personalsituation reagiert und das Testspiel in Mainz abgesagt. Das gab Geschäftsführer Klaus Allofs am Mittwochmittag bekannt. "Wir haben eine Liste unserer verletzten Spieler erstellt und die wurde länger als die der einsatzfähigen Profis. Unter diesen Umständen macht ein Testspiel zu diesem Zeitpunkt keinen Sinn", so Allofs, der bei der Absage nicht nur den sportlichen Aspekt im Kopf hat. "Wo Werder Bremen draufsteht, sollte auch Werder drin sein", so der Geschäftsführer, der beim FSV gern mit einer namhafteren Mannschaft antreten will. "Ich habe mich mit meinem Mainzer Kollegen Christian Heidel darauf verständigt, dass wir die Partie zu einem späteren noch zu bestimmenden Zeitpunkt nachholen."

    Zur momentanen Verletztenliste der Werderaner gehören Torsten Frings (Kreuzbandriss), Tim Wiese (Rückenprobleme), Carlos Alberto (Oberschenkelprobleme), Hugo Almeida (Sprunggelenkprobleme), Daniel Jensen (Leistenprobleme), Leon Andreasen (muskuläre Probleme), Petri Pasanen (Achillessehne), Aaron Hunt (Knieprobleme), Patrick Owomoyela (Sehnenteilabriss am Oberschenkel). Die beiden Brasilianer Naldo und Diego befinden sich nach der Copa America noch im Urlaub und werden am Sonntag zurückerwartet. Martin Harnik kam erst am Dienstag von der U 20-WM in Kanada zurück.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: