Europ Assistance

Die Europ Assistance Gruppe stellt sich strategisch und organisatorisch neu auf

München (ots) - Unter dem Motto "We Connect" hat sich die Europ Assistance Gruppe strategisch und organisatorisch neu aufgestellt. Die neue Positionierung antizipiert die gestiegenen Kundenanforderungen und reagiert auf die neuesten Technologieentwicklungen im Assistance-Bereich.

"We Connect"

Dieser Leitgedanke beschreibt umfassend die Ziele der neuen strategischen Ausrichtung: engere Kundenbeziehungen herstellen, neueste Technologien implementieren und Universalisierung von Produkten und Dienstleistungen vorantreiben.

   - "We Connect" mit den Kunden, um deren Wünsche und Anforderungen 
     zu verstehen und somit innovative, einfache und intelligente 
     Lösungen anbieten zu können. 
   - "We Connect" mit neuartigen technologischen Möglichkeiten, um 
     diese in die veränderten Interaktionsprozesse mit den Kunden und
     in die Produktwelt einfließen zu lassen. 
   - "We Connect" mit allen 38 weltweit tätigen Europ Assistance 
     Niederlassungen, um eine optimale Vernetzung und Bündelung von 
     Investitionen, Geschäftsaktivitäten, Best Practices und 
     Produkten im Kundensinne zu schaffen. 

"We Connect" mit unseren Kunden Um den Ansprüchen unserer zunehmend internationalen Geschäftskunden zu entsprechen und exzellente Lösungen global anzubieten, hat die Europ Assistance Gruppe eine weltweit operierende Vertriebs- und Marketingeinheit unter der Leitung von Pierre Brigadeau eingerichtet. In diesem Bereich sind die fünf strategischen Geschäftsfelder angesiedelt: Automotive, Reise, Gesundheit, Haus & Familie und Premium Services & CRM.

Die Aufgabe dieser international besetzten Unternehmenseinheit besteht in der Entwicklung und Umsetzung neuer Geschäftsaktivitäten. Außerdem sollen Best Practices, die sich auf lokaler Ebene bewährt haben, umgehend auch anderen Kundengruppen weltweit angeboten werden.

Eine global operierende, agile und vereinte High-Tech Unternehmensgruppe

Um den Kunden auch zukünftig optimale Produkt- und Serviceleistungen mit hohen Qualitätsstandards anzubieten, hat Europ Assistance mit dem Global Operations Department einen Bereich geschaffen, der sich wesentlichen Transformationsprogrammen in operativen Abteilungen verschrieben hat. Dieser Bereich wird von Pascal Baumgarten geleitet und erfüllt die folgenden Aufgaben:

   - Die Einführung von weltweit einheitlichen Lean Management 
     Programmen, um die Geschäftsprozesse wesentlich zu vereinfachen.
     Damit werden eine größere Unabhängigkeit und Schlagkraft von 
     Teams sowie schlankere Entscheidungsprozesse zur Verbesserung 
     der Servicequalität erzielt. 
   - Sämtliche Geschäftsprozesse, die im Kundenfokus stehen, sollen 
     digitalisiert werden. Zunächst steht hierbei die Digitalisierung
     der operativen Abläufe für die Mobilitätsgarantie und 
     Kfz-Schutzbriefe im Mittelpunkt. 

"Das Group Management Committee"

Mit dem "Group Management Committee (GMC-EA)" vereinfacht Europ Assistance seine Corporate Governance und schafft Rahmenbedingungen, die schnelle und transparente Unternehmensentscheidungen ermöglichen.

Neben dem Vorstandsvorsitzenden der Europ Assistance Gruppe, Antoine Parisi, setzt sich dieses Managementgremium aus den folgenden internationalen Führungskräften mit bereichsübergreifenden Funktionen zusammen:

   - Pascal Baumgarten, Group Chief Operations Officer (COO)
   - Pierre Brigadeau, Group Sales und Marketing Officer
   - Juan Carlos Guzman, CEO Westeuropa
   - Béatrice Ogée, CEO Frankreich
   - Bruno Scaroni, CEO Italien
   - Els Van De Water, Group Human Resources und Communication 
     Officer
   - Stéphane Vermersch, Group Chief Financial Officer 

Zusätzliche Informationen zur Biographie einzelner Group Management Committee-Mitglieder und zu weiteren Ernennungen in der Europ Assistance Gruppe finden Sie unter http://www.europ-assistance.com/new-organization/

Über die Europ Assistance Gruppe

Die Europ Assistance Gruppe wurde 1963 gegründet und ist Erfinder des Assistance-Konzepts.

Neben Reiseversicherungen, Gesundheitsdienstleistungen und Schutzbriefversicherungen bietet sie innovative Assistanceprodukte an, um Privat- und Firmenkunden maßgeschneiderte Lösungen in Notfällen und im Alltag zu liefern - 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr.

Europ Assistance (konsolidierter Umsatz 2014: EUR 1,30 Mrd.) ist ein 100%-iges Tochterunternehmen der GENERALI Gruppe und deckt 208 Länder mit ihren Services ab. Die Gruppe ist mit 8.400 Mitarbeitern und 44 Gesellschaften in 35 Ländern vertreten: 2014 beantwortete die Europ Assistance Gruppe ca. 62 Millionen Anrufe und hat 12 Millionen Einsätze weltweit durchgeführt. Das Netzwerk der Europ Assistance, bestehend aus medizinischem Fachpersonal und 425.000 Partnern, wird von 5.000 Einsatzbetreuern rund um die Welt koordiniert.

Pressekontakt:

Frank Donner
Leiter Unternehmenskommunikation
Europ Assistance Versicherungs-AG
Adenauerring 9
D-81737 München
Tel.: +49 (0)89 55 987 164
Fax: +49 (0)89 55 987 133
E-Mail : presse@europ-assistance.de
europ-assistance.de

Original-Content von: Europ Assistance, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Europ Assistance

Das könnte Sie auch interessieren: