Europ Assistance

Europ Assistance und Global Hail Network starten strategische Kooperation
Bündelung der Kernkompetenzen Organisation, Logistik und fachgerechte handwerkliche Arbeit im Bereich Hagelschadenbeseitigung

    München (ots) - 16. April 2008: Europ Assistance Services GmbH und Global Hail Network Deutschland GmbH haben einen langfristigen Kooperationsvertrag unterzeichnet, durch den beide Partner neue Wege im Hagelschadenmanagement beschreiten. Den Geschäftspartnern aus den Bereichen Versicherung, Leasing und Flotten bieten sich dadurch neue, attraktive Möglichkeiten zur Steuerung von Hagelschäden und damit auch ein einzigartiges Differenzierungsmerkmal.

    Kerninhalt der Kooperation ist die effiziente Abwicklung von Hagelschädenreparaturen nach einheitlichen Standards im gesamten Werkstattnetz der Europ Assistance.

    Die Logistik- und Kapazitätsplanung bei Massenschäden sowie eine europaweite Verfügbarkeit von Hagelexperten wird durch die Global Hail Network Deutschland GmbH sichergestellt. Zugleich wird eine 5-jährige Garantie auf ausgeführte Arbeiten gewährt.

    Um stets eine hochwertige Qualität der Hagelreparaturen sicherzustellen, werden ausschließlich Spezialwerkzeuge und sanfte Reparaturmethoden verwendet. Darüber hinaus verfügt Global Hail Network Deutschland GmbH über die nötige Erfahrung auch schwere Schäden an seltenen Fahrzeugen mit speziellen Lackstrukturen durchzuführen.

    Die Steuerung der Hagelschäden in die an das Netzwerk angeschlossenen Werkstätten erfolgt durch die Europ Assistance, die für mehrere Versicherer, unter anderem für die Konzernunternehmen der AMB Generali Holding AG, bereits heute im Schadenmanagement aktiv ist.

    Die angeschlossenen Werkstätten profitieren dabei u.a. von einem einheitlichen und von allen Versicherern anerkannten Kalkulationssystem, einer klaren und nachvollziehbaren Schadenaufnahme und einer Rabattierung nach Marktstandard.

    Für Bernhard Eberle, Leiter Schadenmanagement und stellv. Geschäftsführer der Europ Assistance Services GmbH, stellt die Kooperation eine typische "All Gain Situation" dar: "Durch diese Kooperation werden wir für alle Beteiligten im Kfz-Schadenmanagement Mehrwerte generieren sowie Vorteile für unsere Kunden und für unser Netzwerk von Partnerwerkstätten schaffen".

    Über die Europ Assistance Gruppe

    Die Europ Assistance Gruppe wurde 1963 gegründet und ist Erfinder des Assistance-Konzepts. Sie bietet ihre Services weltweit an, um ihren Privat- und Firmenkunden die entsprechenden Lösungen zu deren außergewöhnlichen und alltäglichen Herausforderungen zu liefern - 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr. Seit 2004 hat die Europ Assistance Gruppe ihre Servicepalette um Gesundheit- und Familie & Home Assistance erweitert und gleichzeitig das Wachstum der beiden traditionellen Bereiche Reise- und Automotive gesteigert.Europ Assistance (konsolidierter Umsatz 2006: EUR 891,0 Mio) ist ein 100%-iges Tochterunternehmen der GENERALI Gruppe und deckt 208 Länder mit ihren Services ab. Die Gruppe ist mit 5.000 Mitarbeitern und 71 Gesellschaften in 31 Ländern vertreten: 2006 beantwortete die Europ Assistance Gruppe 63 Millionen Anrufe und hat 14,1 Millionen Einsätze weltweit durchgeführt. Das Netzwerk der Europ Assistance, bestehend aus medizinischem Personal (Vertrauensärzten und Begleitärzten) und 402.000 Partnern, wird von 3.500 Einsatzbetreuern in 34 Einsatzzentralen rund um die Welt koordiniert.

Pressekontakt:
Europ Assistance Versicherungs-AG
Frank Donner
Infanteriestraße 11
80797 München
Tel.: 089 - 559 87 164
Fax: 089 - 559 87 199
E-Mail: frank.donner@europ-assistance.de

Original-Content von: Europ Assistance, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Europ Assistance

Das könnte Sie auch interessieren: