Kolpingwerk Deutschland gGmbH

Kolpingwerk auf dem Katholikentag vom 28. Mai bis 1. Juni in Regensburg

Köln (ots) - "Mit Christus Brücken bauen", so lautet das Motto des diesjährigen Katholikentages. Er findet vom 28. Mai bis 1. Juni in Regensburg statt. Neben den verschiedenen Präsentationsorten des Kolpingwerkes Deutschland, dem Kolping-Gottesdienst und dem Kolping-Begegnungsabend werden Kolping-Prominente auch an Programmpunkten beteiligt sein.

So spricht Thomas Dörflinger MdB, Bundesvorsitzender des Kolpingwerkes Deutschland, beim vom Familienbund der Katholiken und Kolpingwerk vorbereiteten Podium "Das 200-Milliarden-Märchen oder: Was ist der Gesellschaft die Familie wert?" Mit dabei ist auch Dr. Ralf Kleindiek, Staatsekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Podiumsdiskussion findet am Freitag, 30. Mai, von 14 bis 15.30 Uhr im Velodrom, Arnulfsplatz 4b statt.

Auch die stellvertretende Bundesvorsitzende des Kolpingwerkes Deutschland, Barbara Breher, beteiligt sich an einer Podiumsdiskussion, und zwar unter dem Motto "Ohne Frauen läuft nichts! (Frauen-)Verbände als tragende Säulen der Kirche vor Ort". Dieses Podium wird vorbereitet vom Katholischen Deutschen Frauenbund und findet ebenfalls am Freitag, 30. Mai statt, von 11 bis 12.30 Uhr im Albrecht-Altdorfer-Gymnasium, Kleine Turnhalle, Minoritenweg 33.

Das Kolpingwerk Deutschland präsentiert sich an vier Orten beim Katholikentag in Regensburg:

Informations-, Begegnungs- und Mitmachangebote gibt es am Stand des Kolpingwerkes Deutschland in der Katholikentagsmeile am Schopperplatz (Nr. I KO-01). Dabei werden die vier Themenbereiche der "Jungen Kampagne" vorgestellt: Kolpingjugend, Kolping-Jugendgemeinschaftsdienste, Kolping-Jugendwohnen und Kolping-Bildungsunternehmen. Ein 80 qm großes Zelt steht für die Besucherinnen und Besucher des Katholikentages zur Verfügung. Dort gibt es auch Begegnungen mit der Verbandsleitung, Mitgliedern des Bundesvorstandes und anderen Teilnehmenden des Katholikentages. Am Stand können sich alle über die Mitwirkung von Kolpingmitgliedern bei Podiumsdiskussionen usw. im vielfältigen Katholikentagsprogramm informieren. Der zentrale Stand ist am Donnerstag von 12 bis 18 Uhr besetzt, am Freitag und Samstag von 10.30 bis 18 Uhr. Die Bischöfe Franz-Josef Bode (Osnabrück), Heiner Koch (Dresden), Wolfgang Ipolt (Görlitz), Karl-Heinz Wiesemann (Speyer), Franz-Josef Overbeck (Essen) sowie Diözesanadministrator Stefan Heße (Köln) haben bereits ihren Besuch angekündigt, ebenso ZdK-Präsident Alois Glück und ZdK-Generalsekretär Stefan Vesper.

Ein Kreativ- und Mitmachangebot gibt es am gemeinsamen Stand der Kolpingjugend des gastgebenden Diözesanverbandes und der Kolpingjugend im Kolpingwerk Deutschland in der Jugendmeile. Die Aktionen stehen unter dem Motto "Integration im Jugendverband praktisch (er)leben". Der Stand in der Jugendmeile im Außenbereich des Goethegymnasiums, Uhlandstraße, ist am Donnerstag von 12 bis 19 Uhr besetzt, am Freitag von 10.30 bis 19 Uhr und am Samstag von 10.30 bis 18 Uhr.

Der gemeinsame Gottesdienst des Kolpingwerkes Deutschland wird am Samstag um 18.30 Uhr in der Niedermünsterkirche gefeiert. Hauptzelebranten sind Bundespräses Josef Holtkotte und Diözesanpräses Stefan Wissel. Der Gottesdienst steht unter dem Motto "Gerufen & berufen: mit Adolph Kolping auf dem Weg des Glaubens."

Nach dem Gottesdienst laden das Kolpingwerk Deutschland und der gastgebende Diözesanverband Regensburg zum gemeinsamen Kolpingabend in das nur hundert Meter entfernte Kolpinghaus ein. Hier gibt es Begegnung und Wiedersehen für alle Kolpinggruppen und Einzelteilnehmer.

Weitere Einzelheiten über die Mitwirkung auf dem Katholikentag unter www.kolping.de.

Pressekontakt:

Kolpingwerk Deutschland
Martin Grünewald
St.-Apern-Str. 32
50667 Köln
Tel: (0221) 20701-220
E-Mail: martin.gruenewald@kolping.de
Homepage: www.kolping.de

Original-Content von: Kolpingwerk Deutschland gGmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kolpingwerk Deutschland gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren: