Kolpingwerk Deutschland gGmbH

Öffentliche Wahrnehmung stärken
Kolpingwerk Deutschland begrüßt Ergebnis der Arbeitstagung von Deutscher Bischofskonferenz und Zentralkomitee der deutschen Katholiken

Berlin/Köln (ots) - Das Kolpingwerk Deutschland hat das Ergebnis der gemeinsamen Arbeitstagung von Vertretern der Deutschen Bischofskonferenz und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) begrüßt, den Dialogprozess in der katholischen Kirche in Deutschland konstruktiv fortzusetzen.

"Es ist gut, dass sich eine Projektgruppe mit der Präsenz der Kirche in Gesellschaft und Staat befasst", erklärt der Bundespräses des Kolpingwerkes Deutschland, Msgr. Ottmar Dillenburg. "Die Wahrnehmung der Kirche durch die Öffentlichkeit ist eine Frage, der man sich gerade in unserer Mediengesellschaft zunehmend stellen muss."

Auch das Eingehen auf Veränderungen im Zusammenwirken von Priestern und Laien in der Kirche hält Dillenburg für dringend geboten. "Die Mitverantwortung der Laien für das Sein und Handeln der Kirche wird immer mehr an Bedeutung wachsen. Dieser Reichtum an Charismen stellt eine große Chance für die Kirche und auch für uns als Laienverband dar."

Pressekontakt:

Kolpingwerk Deutschland
Heinrich Wullhorst
Pressesprecher
Kolpingplatz 5-11
50667 Köln
Tel: (0221) 20701-241
Mobil: (0172) 5604303
E-Mail: heinrichwullhorst@kolping.de
Homepage: www.kolping.de

Original-Content von: Kolpingwerk Deutschland gGmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kolpingwerk Deutschland gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren: