Rewe Group

REWE Group baut führende Rolle in der europäischen Touristik aus: DER Touristik übernimmt Kuoni-Veranstalter in Europa

Köln (ots) -

Übernahme der Veranstalter, der Spezialisten sowie des Vertriebs 
- Optimale Ergänzung durch Premium-Reiseangebote 
- Internationaler Wettbewerbsvorteil durch Bündelung im
  Volumengeschäft 
- DER Touristik wächst auf 7 Mrd. Euro Umsatz und 7,7 Mio. Gäste 

Die REWE Group geht den nächsten Schritt auf ihrem Wachstumspfad und baut ihre Reisesparte DER Touristik deutlich aus. Wie der Kölner Handels- und Touristikkonzern am 22. Juni 2015 mitteilte, übernimmt die DER Touristik das komplette europäische Reiseveranstaltergeschäft des Schweizer Reisekonzerns Kuoni Travel Holding Ltd. (Zürich) mit den Standorten und Mitarbeitern und einem Umsatzvolumen von 2 Mrd. Euro und 1,5 Mio. Gästen (2014).

Die Transaktion umfasst die Reiseveranstalter, die Spezialisten sowie die Reisebüros und den Onlinevertrieb in den Märkten Schweiz, Großbritannien, Skandinavien, Finnland und Benelux. Zum Kaufpreis und den Details des Vertrags haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden der EU und der Schweiz.

Alain Caparros, Vorstandsvorsitzender der REWE Group, sagte: "Mit dieser Übernahme stärkt die REWE Group die Touristik als zweite Säule ihres Geschäfts in bedeutender Weise. Wir haben immer betont, dass wir aufgrund der hervorragenden bilanziellen Situation unseres Unternehmens bestens gerüstet sind, um Opportunitäten zu nutzen, wenn sie sinnvoll sind und zu unserer langfristigen Strategie passen. Diese Übernahme bringt uns in der europäischen Touristik entscheidend voran."

Dr. Christian Mielsch, Vorstand Finanzen und Touristik der REWE Group, erklärte: "Die Übernahme des Reiseveranstaltergeschäfts von Kuoni bietet unserer Touristik hervorragende neue Wachstumsperspektiven. Neben der Digitalisierung unseres Geschäfts sowie der kontinuierlichen Modernisierung unseres stationären Vertriebs ist die konsequente Internationalisierung eine zentrale Säule unserer Strategie im Geschäftsfeld Touristik."

Kuoni ist in der Schweiz und in Großbritannien führend im hochwertigen Reisevertrieb, in Premium-Badeferien und mit klar positionierten, vielfältigen Spezialisten. Das Unternehmen verfügt sowohl über hochwertige Reisebüros als auch über Angebote für klassischen Badeurlaub sowie insbesondere in Großbritannien und in der Schweiz über 15 Spezialisten im Premium-Reisesegment, die für anspruchsvolle Gäste umfassende Reisearrangements kreieren. Dazu zählt unter anderem der führende Schweizer Anbieter von Tauchreisen, Manta Reisen. In Großbritannien ist Kuoni unter anderem mit Kirker, dem führenden Spezialisten für luxuriöse Städtereisen mit persönlichem Concierge-Service, etabliert. Beide Spezialisten sind international erfolgreiche Beispiele für die konsequente Zielgruppenorientierung.

In Benelux ist Kuoni mit drei Veranstaltermarken am Markt, die insbesondere exotische Ferndestinationen anbieten und diese modular zusammenstellbaren Reisen zu 100 Prozent online vertreiben.

In Skandinavien und Finnland zählt Kuonis Veranstaltermarke Apollo zu den führenden Reiseveranstaltern im Volumengeschäft des klassischen Badeurlaubs. In der Schweiz bietet das Unternehmen klassischen Badeurlaub unter den Marken Kuoni und Helvetic Reisen an, in Großbritannien unter Kuoni. Diese Veranstalter sowie die weiteren Spezialisten übernimmt die DER Touristik.

Ein pan-europäischer Reisekonzern mit starken

Marken Sören Hartmann, CEO DER Touristik sagte: "Kuoni und DER Touristik stehen für hohe Qualität und herausragende Reiseberatung. Jedem Kunden die passgenaue Reise von optimaler Qualität auf jedem Vertriebsweg anzubieten, das ist unsere besondere Stärke. Von der Bündelung unserer Kräfte werden unsere Gäste wie auch unsere Partner in 179 Reiseländern profitieren. Unsere Quellmärkte ergänzen sich optimal. Dies ist ein wichtiger Beitrag zu unserem nachhaltigen, profitablen Wachstum."

Durch die Übernahme wächst der bislang zweitgrößte deutsche Reiseanbieter DER Touristik von 4,9 Milliarden Euro auf rund 7 Milliarden Euro Umsatz (2014) und 7,7 Mio. Gästen. Die DER Touristik wird mit der Übernahme zu einem führenden pan-europäischen Reisekonzern in den Quellmärkten Deutschland, Schweiz, Österreich, Großbritannien, Skandinavien sowie Tschechien, Polen, Slowakei und Ungarn.

Die DER Touristik verfügt damit über ein herausragendes Reiseportfolio im europäischen Markt. Zu den weltweit etablierten Marken ITS, Jahn Reisen, Travelix, Dertour, Meier`s Weltreisen, ADAC Reisen, ITS Coop Travel und ITS Billa Reisen, Exim Tours, den Vertriebsschienen DER Reisebüro, Derpart, der.com und FCm Travel Solutions sowie den Hotelmarken lti hotel, Club Calimera und Primasol kommen durch die Transaktion Kuoni, Apollo (Skandinavien) sowie zahlreiche Spezialisten hinzu. Mit der DER Touristik und Kuoni finden zwei der erfolgreichsten und erfahrensten europäischen Reiseunternehmen zusammen.

Gemeinsame Nutzung der Stärken

Die DER Touristik freut sich über den Zuwachs an erfahrenen Managern und Mitarbeitern, mit denen sie gemeinsam die weitere Ausrichtung der bereits hervorragend positionierten Veranstalter gestalten wird. Ziel ist, eine international vernetzte Unternehmensorganisation und -kultur zu schaffen, die ihren sieben Millionen Gästen einzigartige Urlaubserlebnisse bietet. In der Übernahme sieht die DER Touristik eine optimale Ergänzung zu ihrem Vertrieb und neue Wettbewerbsvorteile im Volumengeschäft des Badeurlaubs. Diese liegen im internationalen Einkauf von Flug und Hotel, in der Betreuung der Gäste in den Zielgebieten sowie in der Nutzung einer gemeinsamen, international führenden IT-Struktur.

2014 hat die DER Touristik ihre Position als zweitgrößter deutscher Reiseanbieter ausgebaut und ihren fakturierten Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 6,9 Prozent - und damit deutlich über der Marktentwicklung - auf 4,9 Mrd. Euro gesteigert. Zu diesem Anstieg hat unter anderem Exim Tours, der führende Reiseveranstalter in Tschechien, Slowakei, Polen und in Ungarn beigetragen. Der Online-Anteil am Umsatz betrug 20 Prozent. Auf Wachstumsmärkte zu setzen, ist ein Kern der Unternehmensstrategie der DER Touristik.

Hintergrund

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2014 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von über 51 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren 330.000 Beschäftigten und 15.000 Märkten in 12 europäischen Ländern präsent. In Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2014 rund 228.000 Mitarbeiter in rund 10.000 Märkten einen Umsatz von 37 Milliarden Euro. Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, REWE CENTER, REWE CITY und BILLA, der Discounter PENNY sowie die Baumärkte von toom Baumarkt und B1 Discount Baumarkt. Hinzu kommen die Bio-Supermärkte (TEMMA), innovative Convenience-Märkte (REWE To Go), das Gastrokonzept "Oh Angie!" und E-Commerce-Aktivitäten (REWE online mit Abhol- und Lieferservice). Zur Touristik gehören unter dem Dach der DER Touristik die Veranstalter ITS, Jahn Reisen und Travelix sowie Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen sowie die Geschäftsreisesparte FCm Travel Solutions und rund 2.100 Reisebüros (u.a. DER Reisebüro, Derpart), die Hotelketten lti hotels, Club Calimera und PrimaSol Hotels sowie der Direktveranstalter clevertours.com.

Für Rückfragen:


REWE Group-Unternehmenskommunikation,
Tel.: 0221-149-1050; Fax: 0221-138898, E-Mail: presse@rewe-group.com

DER Touristik Unternehmenskommunikation
Tel.: 069-9588-1600; E-Mail: presse-frankfurt@dertouristik.com

Original-Content von: Rewe Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rewe Group

Das könnte Sie auch interessieren: