Rewe Group

REWE Group nimmt Stellung zu Hacker-Berichten

Köln (ots) - Die REWE Group hat Kenntnis darüber erhalten, dass ein Unbekannter den privaten E-Mail-Account eines Aufsichtsratsmitglieds gehackt hat. Auf diesem Wege wurden Informationen gestohlen, die im Unternehmen vertraulich behandelt wurden. Der unbekannte Hacker hatte sich mit einer Geldforderung an die REWE Group gewandt und damit gedroht, die von ihm gestohlenen Informationen zu veröffentlichen. Dazu erklärt REWE Group-Unternehmenssprecher Martin Brüning: "Die mit krimineller Energie beschafften Daten beziehunsgweise Informationen sind zwar unternehmensintern, aber in keiner Weise dazu geeignet, Druck auf unser Unternehmen auszuüben."

Pressekontakt:

REWE Group-Unternehmenskommunikation,
Tel.: 0221-149-1050,
Fax: 0221-138898;
E-Mail: presse@rewe-group.com
Original-Content von: Rewe Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rewe Group

Das könnte Sie auch interessieren: