EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG

ECR Award 2014: EDEKA für Kundenorientierung ausgezeichnet

Hamburg/Nürnberg (ots) - EDEKA erhält in diesem Jahr den renommierten Branchenpreis "ECR Award", vergeben von der Initiative GS1 Germany. Der genossenschaftlich organisierte Verbund sicherte sich die Auszeichnung als "Bestes Einzelunternehmen 2014". Basis hierfür ist die kundenorientierte Optimierung der Wertschöpfungskette entlang der dreistufigen Verbundstruktur. Sie verknüpft die mehr als 4.000 selbstständigen EDEKA-Kaufleute mit den sieben regional agierenden Großhandelsbetrieben sowie der Hamburger EDEKA-Zentrale. Dank dieses "kraftvollen Dreiklangs" gelingt es EDEKA "jeden Tag aufs Neue, das Vertrauen der Verbraucher zu gewinnen - und den ECR-Gedanken mit Leben zu füllen", begründet die hochkarätig besetzte Fachjury die Ehrung. ",Einstufig denken, dreistufig handeln' lautet unser Motto", erläutert Dr. Michael Wulst, Vorstand IT und Logistik der EDEKA AG, das preisgekrönte Unternehmensprinzip. "Hierbei stehen unsere mittelständischen Unternehmerpersönlichkeiten als Gesicht zum Kunden erfolgreich im Mittelpunkt."

Bereits zum zwölften Mal vergab GS1 Germany in diesem Jahr im Rahmen des ECR-Tags in Nürnberg die Auszeichnung für "Efficient Consumer Response" (ECR). Der Award honoriert "kooperatives Management zum Nutzen von Industrie, Handel, Logistik und Verbrauchern". Die Jury, bestehend aus Vertretern der Lebensmittelwirtschaft sowie Branchenkennern aus Wissenschaft und Medien, würdigte in diesem Jahr insbesondere die schrittweise Einführung eines neuartigen Category-Management-Prozesses zur noch kundenfreundlicheren Entwicklung und Präsentation der Sortimente in den Regalen der EDEKA-Märkte.

Mehr Klarheit fürs Regal

Entscheidend für die erfolgreiche Umsetzung: die ausgeprägte Lebensmittelkompetenz der selbstständigen Kaufleute, ihre Kundennähe sowie ihr Wissen um deren individuelle Wünsche. Die Erfahrungen der Unternehmer dienen als Basis, um das Category-Management-Wissen auf allen drei Stufen des Verbunds stetig auszubauen. Zahlreiche EDEKA-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter haben sich bereits zu zertifizierten ECR-Category-Managern ausbilden lassen. Als zusätzliche Erfolgsfaktoren unterstützen beispielsweise klima- und ressourcenschonende Vermarktungskonzepte für Frischeprodukte - gemeinsam entwickelt von der EDEKA-Zentrale und den -Großhandlungen - sowie eine Vielzahl regional erzeugter Lebensmittel die Sortimentsgestaltung.

Präzise Prozesse im Hintergrund

Auch das flächendeckend durch die EDEKA-Großhandelsgesellschaften eingeführte Cross-Docking-System überzeugte die ECR-Juroren. Es dient der effizienten Belieferung der EDEKA-Märkte im Frischesegment. Im Fokus stehen schnelle Durchlaufzeiten sowie die bedarfsgerechte Kommissionierung sensibler Waren in den Logistik-Standorten des Verbunds. Von den innovativen Prozessen profitieren sowohl die Kaufleute, die in ihrer Rolle als verlässliche Nahversorger gestärkt werden, als auch die EDEKA-Kunden. Ihnen kommen eine größere Warenvielfalt sowie eine verbesserte Warenverfügbarkeit zugute. Für die ECR-Jury lag auf der Hand: "Das vielfältige Engagement für die Verbraucher und das dynamische Zusammenspiel von EDEKA-Zentrale, -Regionalgesellschaften und -Kaufleuten für eine ganzheitlich optimierte Wertschöpfungskette ist eine echte Spitzenleistung."

EDEKA - Deutschlands erfolgreichste Unternehmer-Initiative

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen über 4.000 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne 'Wir lieben Lebensmittel'. Von hier erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgängiger IT-Strukturen oder zur Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2013 mit seinen rund 11.600 Märkten und knapp 328.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 46,2 Mrd. Euro. Mit über 17.500 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

Alle aktuellen Meldungen des EDEKA-Verbunds finden Sie unter: http://ots.de/iWssb

Pressekontakt:

EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
Unternehmenskommunikation
New-York-Ring 6
22297 Hamburg

Tel. 040 / 6377 - 2182
Fax: 040 / 6377 - 2971
E-Mail: presse@edeka.de
Internet: www.edeka-verbund.de

Original-Content von: EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: