EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG

EDEKA nimmt Paprikapulver aus den Regalen

Hamburg (ots) - Im Vorfeld einer morgen erscheinenden Greenpeace-Untersuchung über Pestizidrückstände bei Kräutern und Gewürzen hat die EDEKA-Gruppe das Produkt "Spice Islands Paprika mild" heute mit sofortiger Wirkung aus ihrem Sortiment genommen. In einer von Greenpeace analysierten Probe des Paprikapulvers wurden ein erhöhtes Vorkommen von Pestizidrückständen sowie die Überschreitung der zulässigen Rückstandshöchstmenge für einen Wirkstoff festgestellt. Darüber hinaus hat EDEKA den Hersteller des Produktes zu einer Stellungnahme aufgefordert.

Pressekontakt:

EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
Unternehmenskommunikation
New-York-Ring 6
22297 Hamburg
Tel. (040) 6377-2182
Fax: (040) 6377-2971
E-Mail: presse@edeka.de
www.edeka.de



Weitere Meldungen: EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: