Coface Deutschland

Coface: Neuer General Manager Region Nordeuropa - Téva Perreau übernimmt Position

Téva Perreau, General Manager Northern Europe Region, Coface / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/51597 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Coface Deutschland"

Mainz (ots) - Téva Perreau ist seit dem 31. März 2014 neuer General Manager der Coface Northern Europe Region (NER) mit Dienstsitz in Mainz. Er übernimmt die Position von Franz J. Michel, der die Coface verlassen hat.

Téva Perreau war vor seinem Wechsel Group Chief Risks, Organisation & IT Officer im Coface Headquarter in Paris. Er verfügt über weitreichende Erfahrungen in der Finanzdienstleistungsbranche, die er in zahlreichen Positionen in ganz Europa sammelte. 2002 trat er der Natixis Factor bei. Vier Jahre später wurde er Managing Director der VR Factorem in Eschborn, einem Joint Venture mit VR Leasing. Im Oktober 2010 wurde er zum Group Risk Director der Coface ernannt.

Jean-Marc Pillu, CEO Coface sagt: "Ich bin davon überzeugt, dass Téva Perreau aufgrund seiner Professionalität und fundiertem Wissen der Kreditversicherungs- und Factoringbranche, darunter in Deutschland, maßgeblich zum Erfolg der wichtigen Region Nordeuropa beitragen wird. Ich wünsche ihm viel Erfolg in seiner neuen Position. Zudem bedanke ich mich bei Franz J. Michel für seine Leistungen der vergangenen Jahre innerhalb unseres Unternehmens."

Über COFACE:

Die Coface Gruppe ist weltweit führender Kreditversicherer und bietet Unternehmen auf der ganzen Welt Lösungen für den Schutz vor Zahlungsausfallrisiken ihrer Kunden im Inland und Ausland. Im Jahr 2013 betrug der Konzernumsatz 1,440 Mrd. EUR. 4.400 Mitarbeiter in 66 Ländern bieten weltweiten Service vor Ort. In jedem Quartal veröffentlicht Coface ihre Einschätzung der Länderrisiken für 160 Länder. Diese Bewertung basiert auf den spezifischen Kenntnissen über das Zahlungsverhalten von Unternehmen und der Expertise von 350 Kreditprüfern mit Sitz nahe an ihren Kunden und deren Debitoren. In Frankreich wickelt Coface die staatliche Kreditversicherung für den französischen Staat ab. Coface ist eine Tochter der Natixis, die in der BPCE-Gruppe die Sparte Corporate und Investment Banking sowie Finanzdienstleistungen abdeckt. www.coface.de

Pressekontakt:

Erich HIERONIMUS - T. +49 (0) 6131 -323-541 -
erich.hieronimus@coface.com

Original-Content von: Coface Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Coface Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: