Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

"TERROR - Ihr Urteil": Zur ARD-Preview am 6. Oktober in Berlin begrüßt Radioeins vom rbb u. a. Ferdinand von Schirach
Pressekollegen sind herzlich eingeladen

Berlin (ots) - Heldentat oder Verbrechen? Schuldig oder nicht schuldig? Der Bestsellerautor und Jurist Ferdinand von Schirach hat in seinem viel gespielten und diskutierten Theaterstück "TERROR" ein Gedankenexperiment als erschreckend aktuelles Gerichtsdrama entworfen.

Darf man 164 Menschen töten, um 70.000 zu retten? Das Gericht steht vor einer schweren Entscheidung. Durfte der Kampfpilot Lars Koch eine Passagiermaschine abschießen, um zu verhindern, dass ein Terrorist das Flugzeug auf ein vollbesetztes Fußballstadion stürzen lässt?

Weil es keinen Befehl gab und er sich eigenmächtig über geltendes Recht hinwegsetzte, muss sich der 31-Jährige jetzt verantworten. Für den Familienvater ist klar, dass er als Soldat im Kampf gegen den Terrorismus nicht anders handeln konnte. Doch ist Lars Koch ein Held oder ein Mörder? Darüber verhandelt die große Strafkammer des Schwurgerichts Berlin.

Ein hochkarätiges Ensemble spielt in "TERROR - Ihr Urteil"

Das Drehbuch für die Fernseh-Adaption schrieben Oliver Berben, Ferdinand von Schirach und Lars Kraume. Unter Regie von Grimme-Preisträger Lars Kraume wurde im April 2016 mit einem hochkarätigen Schauspielerensemble gedreht.

In "TERROR - Ihr Urteil" erleben die Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer Burghart Klaußner als Richter, Florian David Fitz als Angeklagten Lars Koch, Martina Gedeck als Staatsanwältin, Lars Eidinger als Verteidiger sowie Jördis Triebel und Rainer Bock als Nebenklägerin und Zeugen.

"TERROR - Ihr Urteil" ist eine Oliver Berben Produktion der MOOVIE in Koproduktion mit der ARD Degeto und dem rbb für Das Erste in Zusammenarbeit mit dem ORF und SRF, gefördert von Medienboard Berlin Brandenburg und FilmFernsehFonds Bayern.

Preview-Events in Berlin und Potsdam

Bei ARD-Previews in Kooperation mit verschiedenen ARD-Radiowellen und bei Voraufführungen in rund 100 Kinos in ganz Deutschland kann das Publikum den Film "TERROR - Ihr Urteil" schon vor der TV-Premiere erleben - und jeweils abstimmen.

Donnerstag, 6. Oktober 2016

In Kooperation mit Radioeins vom rbb läuft "TERROR - Ihr Urteil" am Donnerstag, 6. Oktober 2016, ab 20.30 Uhr (Einlass 20.00 Uhr), im Großen Sendesaal an der Berliner Masurenallee. rbb-Intendantin Patricia Schlesinger eröffnet den Abend.

Nach dem Film diskutieren Autor Ferdinand von Schirach, die ehemalige Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger sowie Dr. Svenja Flaßpöhler vom "Philosphie Magazin". Moderation: Volker Wieprecht von Radioeins. Freikarten kann man nur gewinnen. Lesen Sie mehr unter radioeins.de/veranstaltungen.

Freitag, 14. Oktober 2016

Kurz vor der Fernsehausstrahlung kommt "TERROR - Ihr Urteil" am Freitag, 14. Oktober, bundesweit ins Kino: In Berlin im CinemaXx am Potsdamer Platz und im Kino in der Kulturbrauerei. In Potsdam im Kino "Thalia".

Interaktiv, multimedial, international

"TERROR - Ihr Urteil" hat am Montag, 17. Oktober 2016, um 20.15 Uhr Premiere im Ersten. Zeitgleich zum deutschen Publikum können auch Zuschauer in Österreich (ORF) und der Schweiz (SRF) das außergewöhnliche EUROVISIONS-Event verfolgen. Sie alle werden zu Schöffen und entscheiden über das Urteil.

Als "Live-Abenteuer mit ungewissem Ausgang" bezeichnet "hart aber fair"-Moderator Frank Plasberg das Experiment. Im Ersten moderiert er nach der Verhandlung die Abstimmung. Das Publikum wählt telefonisch oder online: Ist der Pilot schuldig oder unschuldig? Darauf folgt das Urteil der Zuschauermehrheit. Im Ersten schließt sich dann eine Diskussionsrunde an - "hart aber fair" mit Frank Plasberg.

An die Kolleginnen und Kollegen der Medien: Einladung zur Berichterstattung

Kolleginnen und Kollegen der Presse sind herzlich zur Preview am 6. Oktober im rbb willkommen! Das Kartenkontingent ist begrenzt. Bitte akkreditieren Sie sich spätestens bis 5. Oktober, 12.00 Uhr per Mail an presseservice_termine@rbb-online.de.

Veranstaltung am Do 06.10.16 20:30 | ARD-Preview | "TERROR - Ihr Urteil" | rbb, Großer Sendesaal | Masurenallee 8 - 14 | 14057 Berlin

Pressekontakt:

rbb Presse & Information, Tel. (030) 97993-12101 und -12102.
E-Mail: rbb-presseteam@rbb-online.de.
Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: