Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Drehstart für den ARD Degeto/rbb-Tatort "Dunkelfeld" mit Meret Becker und Mark Waschke

Berlin (ots) - Heute, am 8. Juni 2016, beginnen in Berlin die Dreharbeiten für den neuen Tatort des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) mit dem Titel "Dunkelfeld". Regie führt Christian von Castelberg, das Drehbuch stammt von Stefan Kolditz, der auch "Das Muli" schrieb.

"Dunkelfeld" führt das Geheimnis der bisherigen drei rbb-Tatorte mit Nina Rubin (Meret Becker) und Robert Karow (Mark Waschke) zum finalen Höhepunkt, auf dem das Rätsel um Karows Vergangenheit und den Tod seines Partners Gregor Maihack gelöst wird: Vor zwei Jahren wurde Robert Karows Partner Gregor Maihack bei einem verdeckten Einsatz erschossen. Seit zwei Jahren sind die Todesumstände nicht aufgeklärt. Hatte Karow selber die Hand im Spiel? Jetzt will der Kronzeuge Andi Berger (Robert Gallinowski) die entscheidende Aussage machen. Doch auf dem Weg zu Staatsanwalt Hemrich (Holger Handtke) geraten Karow und Berger in einen Hinterhalt. Berger stirbt, bevor er Karow sagen kann, wo das Handyvideo versteckt ist, das Maihacks Tod zeigt. Wenig später wird Gregor Maihacks Witwe Christine (Ursina Lardi) entführt, mit der Karow vor Jahren ein Verhältnis hatte. Und kurz darauf ist Karow selbst verschwunden.

Ausgerechnet an dem Tag, an dem Nina Rubin sich freigenommen hat, um die Bar Mizwa ihres Sohnes Kaleb (Louie Betton) zu feiern und die Konflikte in ihrer Familie zu heilen, muss sie gemeinsam mit Anna Feil (Carolyn Genzkow) herausfinden, wo Karow ist und ob er überhaupt noch lebt. Die Suche wird zu einem Wettlauf gegen die Zeit.

"Dunkelfeld" führt Robert Karow und Nina Rubin tief in einen tödlichen Dschungel aus Drogen und Korruption. Und zu der Frage: Was ist auf dem geheimnisvollen Handyvideo zu sehen, und hat Robert Karow tatsächlich etwas mit dem Tod seines Partners zu tun?

"Dunkelfeld" ist eine Produktion der EIKON Media GmbH Film- und Fernsehproduktion im Auftrag von ARD Degeto und rbb. Gedreht wird u. a. Kreuzberg, Schöneberg, Mitte und im Plänterwald.

Die Ausstrahlung ist für den 11. Dezember 2016 um 20.15 Uhr geplant.

Wir bitten um Verständnis, dass es keinen Pressetermin am Set geben wird!

Pressekontakt:

rbb Presseteam
Tel 030 / 97 99 3 - 12 100
rbb-presseteam@rbb-online.de

Grabner|Beeck|Kommunikation GbR
Christiane Beeck
Telefon: (030) 30 30 63 0
Telefax: (030) 30 30 63 63
cb@gb-kommunication.com

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: