Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Buchpremiere mit Radioeins: Michael Tsokos liest am 12. April aus seinem neuen Thriller "Zersetzt" - Einladung zur Berichterstattung

Berlin (ots) - Michael Tsokos stellt am Dienstag, 12. April 2016, um 20.00 Uhr im Großen Sendesaal des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) seinen neuen True-Crime-Thriller "Zersetzt" vor. Radioeins vom rbb präsentiert die Buchpremiere in Kooperation mit der Verlagsgruppe Droemer Knaur. Durch den Abend führt Radioeins-Moderator Volker Wieprecht.

Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung läuft. Kolleginnen und Kollegen der Presse sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Lesung mit Michael Tsokos: "Zersetzt" - Buchpremiere am Dienstag, 12. April 2016, um 20.00 Uhr (Einlass um 19.30 Uhr) Großer Sendesaal des rbb/ Haus des Rundfunks Masurenallee 8 - 14, 14057 Berlin

Der Einlass ist nur für akkreditierte Berichterstatter möglich. Das Kartenkontingent ist begrenzt. Interessierte Berichterstatter melden sich bitte an bis spätestens 7. April 2016. Bitte beachten Sie: Fotografen können nur in den ersten zehn Minuten der Veranstaltung Bilder machen.

Radioeins plant am 12. April ab 19.00 Uhr eine Sondersendung mit Michael Tsokos und überträgt bis 21.00 Uhr den ersten Teil der Lesung live.

Der Thriller "Zersetzt": Im Mittelpunkt des neuen Buches von Michael Tsokos steht der BKA-Rechtsmediziner Dr. Fred Abel, der einem sadistischen Killer auf der Spur ist. Doch dann wird Abel in heikler Mission in den osteuropäischen Pseudostaat Transnistrien geschickt und steht plötzlich im Fadenkreuz eines politischen Komplotts. Gleichzeitig kämpft in Deutschland das jüngste Opfer des Killers in einem Keller um sein Leben ...

Der Autor Michael Tsokos: 1967geboren, leitet seit 2007 das Institut für Rechtsmedizin der Berliner Charité und das Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin in Berlin. Auf den Bestsellerlisten ist der Forensiker längst genauso zu Hause wie im Sektionssaal. Zuletzt erschienen bei Knaur sein Buch "Deutschland misshandelt seine Kinder" und mit "Zerschunden" der Auftakt der True-Crime-Trilogie, die er zusammen mit Andreas Gößling schreibt.

Pressekontakt:

rbb Presse & Information,
Claudia Korte,
Telefon 030/ 97 99 3 - 12 106,
claudia.korte@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: