Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Füchse in der Stadt Das geheime Leben unserer wilden Nachbarn

Berlin (ots) - Fr 27.11.15 20:15 | rbb Fernsehen

Er schleicht um das Brandenburger Tor, wohnt am Bundeskanzleramt und springt über S-Bahn-Gleise: Der Fuchs hat Berlin erobert. Ob bei Sonnenaufgang in Adlershof, mittags in Mitte oder nachts in Zehlendorf - der moderne Großstadtfuchs ist 24 Stunden unterwegs. Moderator Sascha Hingst stellt den Tag eines Großstadtfuchses vor.

Rund 1600 Füchse gibt es in Berlin - Tendenz steigend. Wie der Großstädter ist auch der Großstadtfuchs: neugierig, ständig auf Wohnungssuche, in Patchworkfamilien verwickelt, an Lärm gewöhnt und hektischer als der Landfuchs.

Im Frühjahr dieses Jahres hat der rbb mit dem Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) das Projekt "Füchse in der Stadt" gestartet. Seitdem haben mehr als 900 Menschen aus Berlin und Brandenburg Füchse in ihrer Nachbarschaft beobachtet und ihre Erlebnisse auf über 1500 Fotos und Videos eingesandt.

"Überrascht waren wir vor allem von der außergewöhnlichen Qualität vieler Einsendungen", sagt Projektleiterin Katrin Mandel, Leiterin der rbb-Unterhaltungsredaktion, "dokumentierte Erlebnisse mit Stadtfüchsen, die auch für die jetzt beginnende Forschungsarbeit Impulse liefern."

Besuch im Fuchsstimmenarchiv | Die schönsten Fuchs-Geschichten der Zuschauerinnen und Zuschauer und ein erstes Resümee der Wissenschaftler präsentiert die rbb-Sendung "Füchse in der Stadt".

Moderator Sascha Hingst begibt sich selbst auf die Suche nach dem Großstadtfuchs. Er entdeckt Fuchsbaue an ungewöhnlichen Orten, besucht das größte Fuchsstimmenarchiv im Berliner Naturkundemuseum und trifft Prominente wie Schauspielerin Uta Schorn und Liedermacher Reinhard Mey. Zudem gibt es seltene Aufnahmen von Rotfüchsen aus den Berliner Nachkriegsjahren zu sehen.

Das Fuchsbeobachtungsprogramm "Füchse in der Stadt" wird auch in den nächsten Monaten fortgesetzt. Die Wissenschaftler vom Leibniz-IZW bleiben dem Fuchs auf der Spur. Die rbb-Zuschauerinnen und Zuschauer können sich weiterhin an dem Projekt beteiligen. Informationen gibt es unter www.rbb-online.de/fuechse

"Füchse in der Stadt - Das geheime Leben unserer wilden Nachbarn" am 27. November um 20.15 Uhr im rbb Fernsehen.

Das rbb-Magazin "rbb UM4" (montags bis freitags um 16.00 Uhr) berichtet bereits in der Woche ab 23. November täglich über die "Füchse in der Stadt". Am 27. November begrüßt "rbb UM4" Fuchs-Experten wie die Biologen Sophia Kimmig und Konstantin Börner. Dazu schildern eine Berlinerin und ein Berliner ihre Abenteuer mit Fuchsnachbarn.

Pressekontakt:

Claudia Korte
Tel 030 / 97 99 3 - 12 106
claudia.korte@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: