Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Deutscher Radiopreis 2015: Beste Programmaktion vom rbb

Berlin (ots) - radioBerlin 88,8, das Stadtradio vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), hat die beste Programmaktion aller deutschen Radiosender veranstaltet. Die gemeinsam mit der BVG realisierte Kampagne "Sonderzug nach Pankow" mit Udo Lindenberg gewann am Donnerstag (3.9.) in Hamburg den Deutschen Radiopreis in der Kategorie "Beste Programmaktion".

rbb-Intendantin Dagmar Reim: "Die Idee von radioBerlin 88,8 fand in der gesamten Stadt Widerhall. Gemeinsam mit der BVG konnten wir ein besonderes Berlin-Gefühl wecken. Udo Lindenberg fuhr mit unserem 'Sonderzug nach Pankow' und machte sein persönliches Rockmärchen wahr."

Der "Sonderzug" von radioBerlin 88,8 und den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) verwandelte die Berliner U-Bahnlinie 2 in eine rollende Rock-Röhre zwischen Ruhleben und Pankow. Udo Lindenberg gab in der U2 ein exklusives Live-Konzert für die Hörerinnen und Hörer des rbb-Senders im ersten und einzigen echten "Sonderzug nach Pankow". Redaktionell verantwortlich waren Nina Siegers und Ron Perduss. (http://www.radioberlin.de/content/rbb/ach/themen/sonderzug.html)

Seit 2010 zeichnet die Jury des Deutschen Radiopreises herausragende Produktionen aus. Um den begehrten Preis bewerben sich Radiomacher öffentlich-rechtlicher und kommerzieller Sender. Er wurde am Donnerstag während einer von Barbara Schöneberger moderierten Gala in Hamburg in insgesamt elf Kategorien verliehen.

Pressekontakt:

rbb Presse & Information
Justus Demmer
justus.demmer (at) rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: