Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Zum Tod von Edith Hancke: rbb nimmt drei neue Sendungen ins Programm

Berlin (ots) - Sie war die "Königin des Boulevard-Theaters" und blickte auf eine jahrzehntelange Bühnenkarriere zurück: Im Alter von 86 Jahren ist Edith Hancke am Donnerstag (4.6.) in Berlin gestorben. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) nimmt zu ihrem Gedenken an diesem Wochenende drei neue Sendungen ins Fernsehprogramm:

5. Juni 2015, 23.00, City-Party | Kurzinhalt:

Die Sendung unternimmt eine Zeitreise in das Jahr 1975 und begegnet der charmanten Gastgeberin Edith Hancke und ihren illustren Gästen. Paul Kuhn und das SFB-Tanzorchester machen, im damals stillgelegten U-Bahnhof Nollendorfplatz, Musik für Tanzlustige unterstützt von der Schweizer Dixielandgruppe P.S. Corporation aus Basel sowie Schobert & Black.

6. Juni 2015, 14:00 (VPS 13:59), Mord an Bord, Kriminalfilm Deutschland 2002 | Kurzinhalt:

Die Frisöse Burkharda Meier bewirbt sich auf eine Anzeige, in der eine Gesangssolistin für einen Luxusliner gesucht wird. Beim Vorsingen fällt sie mit Pauken und Trompeten durch, doch dank einer Namensverwechslung erhält sie den begehrten Job.

7. Juni 2015, 14:10, Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett, Spielfilm Österreich 1962 | Kurzinhalt:

Konsul Keyser, Fabrikant von Eiernudeln, ist nicht gerade entzückt, als ihn seine Tochter Marion zu einem Campingurlaub auf einer kleinen Insel im Mittelmeer drängt, wo es dann zu manchem Zusammenstoß mit anderen Gästen kommt. Besonders aufregend wird das einfache Leben, als auch noch eine "Räuberbande" die Urlauber überfällt. Übermütige Schlagerkomödie mit Heinz Erhardt.

Pressekontakt:

Justus Demmer
Tel 030 / 97 99 3 - 12 100
justus.demmer@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: