Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Kostenlose Ausstellungsführung "Cirrus und Capillatus" am 30. Mai im Haus des Rundfunks

Berlin (ots) - Erstmals stellen junge Künstlerinnen und Künstler aus dem Studiengang Malerei der Kunsthochschule Berlin-Weißensee Werke im Haus des Rundfunks an der Masurenallee aus. Ihre Ausstellung "Cirrus und Capillatus" öffnet am Samstag, 30. Mai um 15.00 Uhr ihre Pforten für eine kostenlose Führung. Die Werkschau im Lichthof des HdR und im Umgang des Großen Sendesaals geht auf eine gemeinsame Initiative der Kunsthochschule und des Rundfunk Berlin-Brandenburg zurück.

"Cirrus und Capillatus" sind meteorologische Fachbegriffe für bestimmte Arten von Wolkenformationen, Wolken standen auch als Thema über der von Andreas Golder und Prof. Werner Liebmann gestellten Semesteraufgabe für die Studierenden der Kunsthochschule. Sie schufen Werke der Malerei und Objektkunst, die weit mehr zeigen als einen Blick in den Himmel. Kuratoren der Schau sind Lisa Bosse und Prof. Rudolf Großkopff. Die Führung am 30. Mai übernehmen Jana Jedermann und Julian Kühnert, von denen auch eigene Werke zu sehen sind. Sie beginnt um 15.00 Uhr und dauert rund eine Stunde, der Eintritt ist frei!

Pressekontakt:

Justus Demmer
Tel 030 / 97 99 3 - 12 100
justus.demmer@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: