Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Deutscher Olympischer Sportbund optimistisch zu Olympia-Bewerbung

Berlin (ots) - Der Deutsche Olympische Sportbund, DOSB, sieht die Bewerbung Deutschlands um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024 auf einem guten Weg. Die möglichen Bewerberstädte Berlin und Hamburg würden sich professionell vorbereiten, sagte der DOSB-Vorstandsvorsitzende, Michael Vesper, am Montag im rbb-Inforadio. "Beide Städte sind olympiatauglich", betonte Vesper.

Mit Blick auf die laufenden Umfragen sagte Vesper, die Zustimmung der Bevölkerung sei nicht allein für eine mögliche Bewerbung entscheidend. Weitere Auswahlkriterien seien die geplanten Sportstätten sowie die Konzepte für die Unterbringung der Sportler und das Transportsystem der Stadt, so Vesper. Wichtig sei ebenso "die Vision von einem olympischen Erbe in der Stadt". Die Zustimmung durch die Politik, durch die Wirtschaft, aber insbesondere durch die Bevölkerung sei aber besonders wichtig, erklärte Vesper.

Der DOSB will am 21. März entscheiden, mit welcher Stadt er sich um die Spiele 2024 bewirbt.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
Inforadio

Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de
Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: