Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Moritz Pohl leitet Hauptabteilung "Zentrale Aufgaben - Programm" beim rbb

Berlin (ots) - Moritz Pohl (39) leitet künftig die Hauptabteilung "Zentrale Aufgaben - Programm" beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Er ist damit unter anderem für die Programmplanung, die Medienforschung, die programmbegleitenden Online-Angebote sowie die Sendeleitung Fernsehen und Hörfunk beim rbb verantwortlich.

rbb-Programmdirektorin Dr. Claudia Nothelle: "Moritz Pohl ist ein sehr erfolgreicher Programmplaner und kennt den Fernsehmarkt so gut wie kaum ein anderer. Er wird unsere Programme weiter profilieren; wir freuen uns auf seine Unterstützung."

Moritz Pohl: "Der rbb sendet aus einer besonders spannenden Region. Multimedialität ist hier nicht Zukunftsmusik, sondern Alltag. Von der Vernetzung profitieren die Programme des rbb und die begleitenden Internet-Angebote. Ich freue mich, zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen diese Entwicklung weiter voranzutreiben."

Moritz Pohl stammt aus Kassel und studierte Medienkultur in Weimar. Sein beruflicher Werdegang führte ihn nach einer Lehrtätigkeit an der Bauhaus-Universität über ein Programm-Volontariat zu RTL, wo er sich unter anderem mit Programmplanung und Formatresearch, aber auch der Entwicklung digitaler Spartenkanäle beschäftigte. Pohl ist aktuell bei RTL Television als Ressortleiter Strategische Programmplanung im Bereich Programmplanung tätig, sein Wechsel zum rbb ist für den 1. Mai 2015 geplant.

Vorgänger von Pohl beim rbb als Leiter der Hauptabteilung "Zentrale Aufgaben - Programm" war Stephan Abarbanell, inzwischen Leiter der Hauptabteilung Kultur.

Pressekontakt:

rbb Presse & Information
presse (at) rbb-online.de
030-9799312100
Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: