Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Kardinal Woelki: "Berlin ist wie eine Frau mit vielen Gesichtern."

Berlin (ots) - Rainer Maria Kardinal Woelki steht vor der Ernennung zum Erzbischof von Köln. Als Erzbischof von Berlin ist er heute (Donnerstag, 22.15 Uhr) noch zu Gast bei "Stadt, Rad, Hund" im rbb Fernsehen. Dort spricht der Kardinal mit Bettina Rust unter anderem über seine Beziehung zu Berlin und seine Fußball-Leidenschaft.

So sieht er Parallelen zwischen den Diskussionen über die Kirche und über den Fußball: "Es ist im Fußball manchmal wie in der Kirche, alle Leute wissen genau, wie es geht, und wie man spielen muss. Denn jeder hat mal ein bisschen Fußball gespielt und von daher die große Ahnung - und das ist bei uns manchmal genauso."

Gefragt, wie er Berlin beschreiben würde, wenn die Stadt ein Gemeindemitglied wäre, antwortet der Erzbischof: "Berlin ist wie eine Frau mit vielen Gesichtern."

Bettina Rust ist mit ihrem Gast unter anderem auf dem Friedhof Sankt Hedwig in Berlin- Wedding unterwegs, er spricht mit ihr über den Tod, Fernweh und die Zeit, in der er Bücher nach Ost-Berlin schmuggelte. Die Sendung wurde am 20. Juni 2014 aufgezeichnet, weitere Gäste sind die Politikerin Renate Künast, Galeristin Yasha Young und Schauspieler Misel Maticevic.

"Stadt, Rad, Hund" mit Rainer Maria Kardinal Woelki ist nach der (heutigen) Ausstrahlung im rbb-Fernsehen in der rbb Mediathek unter http://mediathek.rbb-online.de/sendung/stadt-rad-hund?documentId=21318358 abrufbar.

Pressekontakt:

rbb Presse & Information
030-97993-12100



Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: