Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Neue Studioleitung beim rbb in Frankfurt (Oder) - Intendantin Reim betont Bedeutung der regionalen Studios

Berlin (ots) - Bei einem Empfang für rund 100 Gäste aus Politik, Kultur und Gesellschaft hat der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) am Dienstag (15.4.) Bärbel Wichmann (60) als neue Studioleiterin in Frankfurt (Oder) vorgestellt. Sie folgt dort auf Angelika Jordan (55), die als Chefin ins rbb-Studio in Cottbus gewechselt ist. rbb-Intendantin Dagmar Reim betonte bei dem Empfang die Bedeutung der regionalen Studios für den rbb als Zwei-Länder-Sender: "Ob in Cottbus, Perleberg, Prenzlau oder Frankfurt (Oder) - die Kolleginnen und Kollegen, die dort für uns arbeiten, kennen sich aus. Sie haben das Wissen und Gespür für die Menschen und die Themen. Sie sorgen für die richtige Mischung in unserem Programm. Wir wollen regionale Berichterstattung, eng verbunden mit Land und Leuten, ohne dass wir auf jeden Beitrag groß das Wort "Heimat" kleben oder uns im lokalpatriotischen Klein-Klein tummeln."

In Frankfurt (Oder) hat der rbb einen Studiokomplex mit einem Fernseh- und drei Radiostudios im Oderturm. Dazu kommen Redaktions- und Technikräume sowie der rbb-Shop. Von dort sendet der rbb täglich Regionalnachrichten und das dreistündige Regionaljournal von Antenne Brandenburg sowie Nachrichten und Service für Radioeins. Auch weitere rbb-Radioprogramme, wie Inforadio und Kulturradio, erhalten regelmäßig Reportagen und Berichte aus der Region von Strausberg bis Wriezen, von Schwedt bis Neuzelle. Beiträge für "BRANDENBURG AKTUELL" im rbb Fernsehen oder das Magazin "Theodor" entstehen ebenfalls im Oderturm.

Neben Studioleiterin Bärbel Wichmann gehören rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Team. Wichmann ist in Rüdersdorf bei Berlin geboren. Beim ORB, später beim rbb verantwortete sie die Live-Diskussionssendung "Vor Ort", arbeitete als Redakteurin von "Kowalski & Schmidt" und entwickelte die Sendung "Heimatjournal". Seit 2007 leitete Bärbel Wichmann das Nachrichtenmagazin "BRANDENBURG AKTUELL" im rbb Fernsehen. Ihr Nachfolger dort ist Oliver Jarasch (44), der bislang für die ABENDSCHAU und für die rbb-Zulieferung zu ARD-aktuell (Tagesschau, Tagesthemen) gearbeitet hat.

Pressekontakt:

rbb Presse & Information
Justus Demmer
justus.demmer (at) rbb-online.de
Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: