Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Rekordquoten für regionale Informationen im rbb Fernsehen

Berlin (ots) - Mit seinem Vorabendmagazin "zibb" (zuhause in Berlin & Brandenburg) hat das Fernsehen des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) im Jahr 2013 Rekordquoten erzielt. Gleiches gilt für das Ländermagazin "rbb um SECHS". Die "Abendschau" des rbb für Berlin ist bundesweit das dritterfolgreichste unter den regionalen Fernseh-Nachrichtenangeboten. "Brandenburg aktuell" steigerte seinen durchschnittlichen Tagesmarktanteil im abgelaufenen Jahr von 16 auf 19,3 Prozent.

Im Jahresdurchschnitt schalteten 230.000 Zuschauerinnen und Zuschauer täglich um 18.30 Uhr die einstündige Sendung "zibb" ein. Das entspricht einem Marktanteil von 13,2 Prozent, dem besten Wert für "zibb" seit dem Start des rbb Fernsehen 2004. "rbb um SECHS" sahen durchschnittlich 180.000 Menschen pro Tag. Das bedeutete einen Marktanteil von 12,6 Prozent, ebenfalls ein Rekord im rbb Fernsehen.

Die "Abendschau", die Nachrichtensendung für Berlin im rbb Fernsehen, erreichte um 19.30 Uhr im Jahresdurchschnitt täglich 290.000 Zuschauerinnen und Zuschauer, das waren 27,2 Prozent Marktanteil. Sie hielt damit praktisch ihr sehr gutes Ergebnis von 2012 (300.000/27,7), als sie 50.000 Zuschauer am Tag hinzu gewinnen konnte. Im bundesweiten Vergleich der regionalen Nachrichtensendungen belegte die "Abendschau" den dritten Platz hinter dem "Schleswig-Holstein-Magazin" und dem "Nordmagazin" aus Mecklenburg-Vorpommern des NDR. "Brandenburg aktuell" erreichte um 19.30 Uhr 180.000 Menschen am Tag, 30.000 mehr als im Vorjahr. Das bedeutet einen Marktanteil von 19,3 Prozent (2012: 16,0). Das rbb Fernsehen insgesamt beschloss das Jahr mit einem Marktanteil von 6,4 Prozent, exakt der gleiche Wert wie 2012.

Pressekontakt:

rbb, Presse & Information
Justus Demmer
Tel 030 / 97 99 3 - 12 100
Fax 030 / 97 99 3 - 12 109
justus.demmer@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: