Eselorden 2013 für Michael Kessler

   

Berlin (ots) - Die Esels-Expedition von Schauspieler und Comedian Michael Kessler an die Ostsee für den Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) im Sommer 2011 hat ein närrisches Echo gefunden. Kessler erhielt am Sonntag bei einer Prunksitzung den Eselorden 2013 der Stadt Wesel. Dem Närrischen Parlament der Niederrhein-Stadt stieß sauer auf, dass Kessler während seiner Expedition mit Grautier Elias zwar durch die Uckermark wanderte, aber Wesel mied. "Jedes Kind weiß schließlich, dass der Esel zu Wesel gehört", hieß es.

Kessler schließt sich als Esel-Preisträger einer Reihe illustrer Vorgänger an, darunter Hans Rosenthal, Rita Süßmuth, Dieter Nuhr, Fritz Pleitgen und Herman van Veen. Im Auftrag des rbb geht der Schauspieler seit 2010 regelmäßig auf Expedition. Seine erfolgreiche Fernsehreihe setzt der Sender 2013 fort. Im März beginnt der Dreh für die siebente Ausgabe "Kesslers Expedition". Dann lässt sich Michael Kessler 14 Tage lang auf die Abenteuer des Schienenstrangs ein.

Mehr zum Eselorden: https://www.wesel.de/C125746C002E0622/html/2EB687A6DF7930BEC12574D500238378?opendocument&nid1=19633_02448

Mehr zu Kesslers Expedition: http://www.rbb-online.de/kessler/index.html

Pressekontakt:

rbb Presse & Information
Justus Demmer
justus.demmer@rbb-online.de