Radioeins holt Radiolegenden zurück ans Mikrofon

Berlin (ots) - Prominente wie Hugo Egon Balder, Frank Elstner, Carmen Thomas, Jürgen Kuttner und Thomas Gottschalk ab 28. Januar auf Sendung

Alles kommt zurück. Die Leute tanzen wieder Swing, legen Schallplatten auf, stellen Mixtapes zusammen, fahren Autos, die älter sind als sie selbst und tragen Brillen, die Woody Allen seit Jahrzehnten bevorzugt. Die Legenden sind wieder da. Auch Radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) kann sich diesem Trend nicht verschließen: Ab 28. Januar trifft Vergangenheit auf Gegenwart, denn Radioeins holt echte Radiolegenden zurück ans Mikrofon - Stimmen, die (fast) alle kennen, Stimmen, die einst das begründet haben, was heute modernes Radio ausmacht. Sie demonstrieren, wie es klingt, wenn sie wieder an dem Ort sitzen, an dem ihre Karrieren begonnen haben: Am Mikrofon eines Radiostudios.

"Es sind die ehemaligen Superstars des Radios. Und zu Radioeins kehren sie zurück: Hugo Egon Balder, Frank Elstner, Thomas Gottschalk u. a.", sagt Radioeins-Programmchef Robert Skuppin. "Ich bin gespannt, was passiert, wenn die Radiolegenden auf digitale Studiotechnik treffen."

Ab 28. Januar führen diese legendären Moderatorinnen und Moderatoren durch die Radioeins-Show montags bis freitags von 10.00 bis 13.00 Uhr:

Hugo Egon Balder (28.1.), Gregor Rottschalk (29.1.), Christine Dähn (30.1.), Jürgen Kuttner (31.1.), Steffen Hallaschka (1.2.), Lutz Schramm/Nachrichten: Dagmar Berghoff (4.2.), Monika Dietl/Nachrichten: Dagmar Berghoff (5.2.), Radioeins erinnert an legendäre, bereits verstorbene Radiostars: Barry Graves, Hans Rosenthal und John Peel. Moderation: Peter Radszuhn (6.2.), Carmen Thomas (7.2.), Frank Elstner (8.2.) und Thomas Gottschalk (1.3.) - Sie alle verbindet die Leidenschaft für das Radio und die Musik.

Liebe Kolleginnen und Kollegen der Presse,

bei Interesse vermitteln wir gern Interviews. Weitere Informationen, darunter Kurzbiografien der Moderatorinnen und Moderatoren, finden Sie im Internet unter radioeins.de.

Pressekontakt:

rbb, Presse & Information
Claudia Korte
Tel 030 / 97 99 3 - 12 106
Fax 030 / 97 99 3 - 12 109

Das könnte Sie auch interessieren: