Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Antenne Brandenburg bleibt Marktführer in Berlin und Brandenburg Hörerzuwachs für radioBerlin 88,8, Inforadio und Kulturradio

Berlin (ots) - Die Radioprogramme des Rundfunk Berlin-Brandenburg haben in der MA 10/II erneut sehr gut abgeschnitten.

Antenne Brandenburg ist mit 219 000 Hörern pro Durchschnittsstunde zum 11. Mal in Folge Marktführer in Berlin-Brandenburg. Trotz leichter Verluste liegt das Programm deutlich vor der kommerziellen Konkurrenz.

radioBerlin 88,8 steigerte sich im Vergleich zur letzten MA um 5000 Hörer und kommt jetzt auf 98 000 Hörer pro Durchschnittsstunde.

Erfreulich ist der Zuwachs von Inforadio. Das Programm gewinnt 5000 Hörer pro Durchschnittsstunde und stellt mit insgesamt 54 000 Hörern wieder das erfolgreichste Informationsprogramm Deutschlands.

Fritz bleibt das erfolgreichste junge Programm in der Region und erreicht konstant 79 000 Hörer pro Durchschnittsstunde.

Radioeins konnte seine Position weitgehend halten und erzielt 115000 Hörer pro Durchschnittsstunde.

Das Kulturradio verzeichnet einen beachtlichen Zuwachs. In der für werbefreie Programme gültigen Währung "Tagesreichweite Montag bis Freitag" gewinnt es 8000 Hörer und kommt nun auf 129 000 Hörer. In Prozent ausgedrückt ist das eine Steigerung von 2,2 auf 2,4.

Programmdirektorin Dr. Claudia Nothelle: "Die MA hat erneut bewiesen, dass der rbb mit seiner Radioflotte auf Erfolgskurs segelt. Wir stellen mit Antenne Brandenburg nach wie vor den Gesamtmarktführer, mit Fritz den Marktführer bei den jungen Programmen und mit Inforadio das erfolgreichste Informationsprogramm in ganz Deutschland. Und unser Kulturprogramm ist und bleibt konkurrenzlos. Was will man mehr."

Die Zahlen im Einzelnen:

Hörer pro Durchschnittsstunde (Mo. - Sa., 6.00 - 18.00 Uhr)

Antenne Brandenburg

Berlin/Brandenburg: 219 / Brandenburg: 147 / Berlin: 71

Radioeins

Berlin/Brandenburg: 115 / Brandenburg: 46 / Berlin: 69

Fritz

Berlin/Brandenburg: 79 / Brandenburg: 43 / Berlin: 36

radioBerlin 88,8

Berlin/Brandenburg: 98 / Brandenburg: 21 / Berlin: 77

Inforadio

Berlin/Brandenburg: 54 / Brandenburg: 16 / Berlin: 38

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb)
Unternehmenssprecher
Ralph Kotsch
030-97993-12100

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: