Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

rbb startet heute "Kesslers Expedition" und begleitet die Abenteuer des prominenten Spree-Reisenden im Internet

Berlin (ots) - Michael Kessler freute sich nach vielen Jahren in der "Berliner Nacht-Taxe" auf die große Samstagabend-Show ... Doch der rbb hat anderes mit ihm vor! Er schickt ihn auf Expedition. Kessler weiß dabei nur eines: Es geht die Spree hinunter. 400 Kilometer lang. Von der Quelle bis ins Herz von Berlin. Ansonsten weiß Kessler gar nichts!

Ausgerüstet mit einem Schlauchboot, einem Zelt, einer Angel und einem Smartphone, das ihm den Kontakt in die Netz- und Außenwelt ermöglicht, vertraut er seinem Improvisationstalent und lässt sich spontan auf das Abenteuer ein.

Das noble Hotel muss er gegen den Campingplatz eintauschen und das Boot auch schon mal tragen. Kessler erkundet Land und Leute, lernt das Leben auf dem Wasser und die Menschen am Ufer kennen. Die Überraschung fährt mit - und wie Michael Kessler können sich auch die Zuschauerinnen und Zuschauer auf unterhaltsame, interessante und seltsame Begegnungen und Momente freuen!

Der Dreh startet am 8. Juli in der Oberlausitz, an der Quelle der Spree, auf dem Kottmar. Von dort geht es 14 Tage lang Richtung Berlin. Der netzaffine und Twitter-erprobte Michael Kessler ist dabei genau der richtige Partner für ein weiteres Experiment: Zum ersten Mal begleitet der rbb Dreharbeiten parallel im Internet. In Fotos, Videos, Tagebuchnotizen und mit aktuellen Twitter-Neuigkeiten dokumentiert die Seite rbb-online.de/kessler die Abenteuer des Spree-Reisenden.

"Kesslers Expedition - Auf der Spree nach Berlin" zeigt der rbb ab 23. August dreimal montags - jeweils von 21.00 bis 21.45 Uhr.

Honorarfreie Pressefotos stehen in Kürze unter www.ard-foto.de zur Verfügung.

Pressekontakt:

rbb-Presseteam, Telefon: (030) 97 99 3-12 101 und -102.

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: