Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

DFB-Pokalfinale in Berlin: rbb überträgt morgen sechseinhalb Stunden live für Das Erste

    Berlin (ots) - Morgen, am 30. Mai, steigt das Fußballfest des Jahres: das DFB-Pokalfinale. Im ausverkauften Berliner Olympiastadion werden mehr als 75.000 Zuschauer dabei sein. Mit großem Technikaufgebot überträgt der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) die Spiele von 16.00 Uhr bis 22.35 Uhr für die ARD-"Sportschau live" im Ersten.

    Ab 16.00 Uhr begrüßt ARD-Sportschaumoderator Claus Lufen die Zuschauer und stimmt sie auf das Pokalfinale der Frauen ein. Reporter Bernd Schmelzer kommentiert die Partie von Turbine Potsdam gegen den FCR 2001 Duisburg. Anpfiff ist um 16.30 Uhr. Die Frauen aus Potsdam haben von 2004 bis 2006 dreimal in Folge den Pokal geholt. Am Sonnabend stehen sie zum vierten Mal im Endspiel. 1998 gewann der FCR 2001 Duisburg ein einziges Mal die Trophäe.

    Spannung verspricht ab 20.00 Uhr auch das große Finale der Männer: Bayer Leverkusen gegen Werder Bremen. Moderator Gerhard Delling und Experte Günter Netzer analysieren die Partie, ARD-Reporter Steffen Simon kommentiert. Nach 1993 und 2002 stehen die Leverkusener zum dritten Mal im Endspiel und können nach 16 Jahren wieder den Pokal holen. Werder spielt zum neunten Mal im Finale, fünf Mal konnte die Mannschaft den Titel holen - zuletzt 2004.

    Der ARD Text bietet Zusatzinformationen und Service für Hörgeschädigte: Ab Seite 200 finden Interessierte Porträts, Statistiken und mehr. Auf Seite 150 wird die Übertragung von 16.00 bis 22.35 Uhr untertitelt.

    Beide Partien live im Inforadio vom rbb In der Sendung "Sport am Sonnabend" überträgt Inforadio vom rbb Sonnabend von 16.05 bis 19.00 Uhr das Finale der Frauen live und in voller Länge. Reporter sind Nikolaus Hillman und Christian Riedel vom rbb. Von 19.45 bis 22.00 Uhr geht die Sendung mit der Partie Bayer Leverkusen gegen Werder Bremen weiter. Sabine Töpperwien (WDR) und Henry Vogt (RB) schildern die Geschehnisse. Moderator im Inforadio-Studio: Dirk Walsdorff.

    Pokalfinale im rbb Fernsehen In der Nacht zum Sonntag (1.25 Uhr/4.55 Uhr) wiederholt das rbb Fernsehen beide Pokalspiele. Am Pfingstmontag (1. Juni, 23.00 Uhr) berichtet das Magazin "Sportplatz" von der Pokalnacht.

Pressekontakt:
Pressekontakt: rbb Presse & Information, Tel.  (030) 97993-12102.

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: