Der rbb wird 5 Willkommen zum Tag der offenen Tür Samstag, 24. Mai 2008

Der rbb wird 5 
Willkommen zum Tag der offenen Tür
Samstag, 24. Mai 2008
Der rbb wird 5: RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG. Der rbb feiert seinen 5. Geburtstag. Ein guter Grund, dem Publikum einen Tag der offenen Tür zu schenken. Am Samstag, 24. Mai 2008, wird die Masurenallee in Berlin-Charlottenburg von 10:00 bis 18:00 Uhr zur Festmeile. Hautnah erleben, wie Hörfunk und Fernsehen gemacht werden: mit Studiotouren, ...
Bild-Infos Download
Berlin (ots) - Der rbb feiert seinen 5. Geburtstag. Ein guter Grund, dem Publikum einen Tag der offenen Tür zu schenken. Am Samstag, 24. Mai, wird die Masurenallee in Berlin-Charlottenburg von 10.00 bis 18.00 Uhr zur Festmeile. Hautnah erleben, wie Hörfunk und Fernsehen gemacht werden: mit Studiotouren, Programm- und Technikpräsentationen, Bühnenshows, Kinderprogramm, den Lieblingsmoderatoren und Stars. Auf der Festmeile präsentieren sich alle Programme des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb): das rbb Fernsehen, radioBerlin 88,8, Antenne Brandenburg, Fritz, Radioeins, Inforadio, Kulturradio und Radiomultikulti. Die Bilder vom Fest sind am 24. Mai im rbb Fernsehen in den Sondersendungen um 12.00 Uhr, 13.50 Uhr, 15.50 Uhr, die Zusammenfassung des Tages um 19.00 Uhr und natürlich in der Abendschau, bei Brandenburg aktuell und rbb aktuell zu sehen. Studiotouren Die Türen der Abendschau öffnen sich. Redaktions- und Schnitträume, Senderegie und das Abendschau-Studio können besichtigt werden. Die Fernsehstudiotour führt zu den Produktionsstudios, aus denen beliebte Sendungen wie "Scheibenwischer", "THADEUSZ" oder "KLIPP UND KLAR" gesendet werden. Der Rundgang vermittelt alles über die Werkstätten und die Arbeit in der Fernsehproduktion. Im Haus des Rundfunks stellen die Kollegen von radioBerlin 88,8, Inforadio, Radiomultikulti und Kulturradio ihre Arbeit vor. Die Tour führt u. a. durch das Hörfunkstudio von radioBerlin 88,8, aus dem sich jeden Morgen Ingo Hoppe meldet, durch den hochmodernen, neuen Inforadio-Studiokomplex oder durch das Hörspielstudio, um einmal zu erleben, wie ein Hörspiel entsteht. Bei den historischen Führungen können die Besucher alles über das Haus des Rundfunks, seine Geschichte und die Architektur erfahren. Bühnenshows Drei Bühnen sorgen für beste Unterhaltung bei Groß und Klein. Große Unterhaltungsbühne Jörg Thadeusz und Ingo Hoppe moderieren durch den Tag und haben Sandra Maischberger, den ARD-Biathlonexperten Ricco Groß, Tatort-Assistent Ernst-Georg Schwill und viele andere Prominente aus dem rbb und der ARD zu Gast. Man kennt sie aus Hörfunk und Fernsehen - beim Tag der offenen Tür stehen die rbb-Bands als besonderer Höhepunkt auf der Bühne an der Masurenallee: Ulli Zelle und seine Band "Ulli & die grauen Zellen", "Los Multikultis" und die "Antenne Allstars". Mit dabei sind auch der Sänger Maxi Arland, Berlins Comedy-Stars "Die Bürgels" und die Country-Legende "Larry Schuba & Western Union". Kinderbühne Acht Stunden Spiel und Spaß nonstop mit der Berliner Band "Rumpelstil", Angelika Mann als Märchenrätselhexe, dem Sandmann und seinen Freunden "Kleiner König" und "Rabe Socke", mit "Die Schule der kleinen Vampire", Nina und Conni von der Antenne-Brandenburg-Kindersendung "Zappelduster", dem "radioBerlin 88,8-Ohrenbär" und preisgekrönten Streichern und Bläsern von "Klassik für Kinder" vom Kulturradio. Dazu gibt es jede Menge Überraschungen. Durch das Programm führt Marc Langebeck. Entspannung vom Festgetümmel finden die Kleinsten in der Kinderoase mit einer Malstrecke und der "Ohrenbär"-Höhle. Fernsehbühne Die "zibb"-Moderatoren präsentieren mit Filmen, Quiz und Interviews die Fernsehsendungen des rbb. Wer möchte, kann sich bei der "Abendschau" selbst im Nachrichtenlesen ausprobieren und das Ergebnis gleich auf DVD mitnehmen. In der Berlin-Box können die Eindrücke vom Fest in die Kamera gesprochen werden - zu sehen im rbb Fernsehen in der "Abendschau". Präsentationen der Programme rbb Fernsehen Im rbb-Fernsehgarten gibt es die Möglichkeit, mit Redakteuren und Moderatoren ins Gespräch zu kommen. Die Programme "WAS!", "QUIVIVE" und "Gartenzeit" geben Tipps zu den Verbraucherthemen und beraten die Besucher. radioBerlin 88,8 Den ganzen Tag sind bekannte radioBerlin 88,8-Stimmen wie Katharina Gerlach oder Marion Hanel zu hören. Am radioBerlin 88,8-Glücksrad gibt es Karten für das diesjährige ISTAF zu gewinnen. Im Reporterwagen können sich Hörer ihren Lieblingspopsong wünschen. Antenne Brandenburg Antenne Brandenburg lädt alle Besucher ein, im Antenne Café Platz zu nehmen und der "schönsten Musik für Brandenburg" zu lauschen. Antenne-Brandenburg-Moderatorin Marina Ringel testet das Wissen der Besucher über das Land Brandenburg und seine Besonderheiten. Radioeins Radioeins sendet den ganzen Tag live vom Tag der offenen Tür: "Die Profis" mit Jörg Thadeusz, "12 Uhr mittags" mit Knut Elstermann und einem Special zu den Filmfestspielen in Cannes, "Escape" mit Sven Oswald und Daniel Finger und "Arena Live Special" mit Andreas Ulrich zur Fußball-EM. Als besonderes Highlight stellt Dietmar Wischmeyer seine illustren Schwarzbücher vor. Auch die Radioeins-Experten sind dabei: Namensforscher Professor Dr. Udolph, Kolumnist Markus Kavka, der Spezialist für moralische Alltagsfragen Dr. Rainer Erlinger und Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologe für knifflige Fragen. Fritz Fritz präsentiert neue Musik und Fritz-Moderatoren. Christoph Schrag, Moderator der Sendung "Unsigned", stellt seine Sendung vor und hat acht junge, talentierte Bands im Gepäck. Auf der Fritz-Bühne sind zu erleben: "Mein Mio", "Rupert's Kitchen Orchestra", die "Schlagzeiln" und viele mehr - live und unplugged! Christoph wechselt sich ab mit Sonja und Tom von den "Radiofritzen am Morgen". Wer schon immer mal wissen wollte, wie Radio gemacht wird und ob er vielleicht ein guter Moderator wäre, kann dies im Fritz-Studio als Co-Moderator ausprobieren. Radiomultikulti Radiomultikulti lädt in die Multikulti-Oase zum Verweilen und Genießen, zum Meet and Greet mit Moderatoren, Machern und Comedians und zum Musikgewinnspiel "Soundcheck Europa" ein. Hörer und Besucher können hinter die Kulissen von Radiomultikulti schauen: Die Führungen werden hier auch auf Türkisch, Polnisch, Russisch, Kroatisch, Serbisch und Bosnisch angeboten. Kulturradio Kulturradio stellt sich mit seinen Moderatoren vor. Die Besucher haben die Möglichkeit, bei der Klassikwunschdiskothek mitzumachen und in der Feature-Jahrhundert-Audiothek nach historischen Originaltönen zu recherchieren, beim Bibel-Quiz mitzumachen und das Hörspielstudio von Kulturradio zu besuchen. Im Kleinen Sendesaal kann man erleben, wie eine Live-Produktion entsteht, und "Hier spielt die Klassik" - mit dem Bläser-Oktett der Jungen Philharmonie Brandenburg. Inforadio Bei Inforadio treffen alle Interessierten die Macher der Nachrichten und können sich selbst am Mikrofon versuchen: Nachrichten, Wetter und Verkehr - wer sich traut, wird mit einer CD belohnt. Dazu Tischkickern mit den Sportreportern des rbb und Führungen durch das neue Inforadio-Studio - hochmodern und volldigital. Weitere Präsentationen Im rbb-Infozelt gibt es alle Informationen zum Tag der offenen Tür und zum Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Hier ist auch der Ort für Autogrammjäger; die Moderatoren stellen sich in Autogrammstunden den Fragen der Besucher. Im Großen Sendesaal im Haus des Rundfunks gibt es die einmalige Chance, von 13.00 bis 14.30 Uhr eine öffentliche Probe des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin live mitzuerleben. Das ARD-Haupstadtstudio, für das der rbb die Federführung hat, präsentiert auf der Masurenallee die große weite Welt des ARD-Korrespondentennetzes. Die Personalabteilung des rbb informiert junge Leute über Ausbildungsberufe beim rbb; die Archive zeigen, was eine "Aussprachendatenbank" ist und welche Schätze an historischen Aufnahmen im rbb zu finden sind. Aktuelle Informationen zum Programm unter www.rbb-online.de. Empfohlen wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da die Masurenallee für den Fahrzeugverkehr gesperrt ist. Rundfunk Berlin-Brandenburg, Standort Berlin, Masurenallee 8 - 14 (S-Bahnhof Messe/Nord ICC oder U-Bahnhof Theodor-Heuss-Platz) Honorarfreie Pressefotos finden Sie unter www.ard-foto.de. Kontakt: rbb-Presseteam, Telefon: (030) 97 99 3-12 103. Pressekontakt: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) Presse und Information Masurenallee 8 - 14|14057 Berlin Tel +49/30/97 99 3-12 100/01 Fax +49/30/97 99 3-12 109 presse@rbb-online.de www.rbb-online.de/presse

Das könnte Sie auch interessieren: